Ganze 20 Monate lang schaffte sie es, ihren Kindersegen zu verheimlichen! Die ehemalige GZSZ-Schauspielerin Kristin Meyer (44), die in der Serie von 2007 bis 2010 die Figur der Iris Cöster verkörperte, ist Mutter von Zwillingen geworden! Dieser Umstand erklärt nun auch, warum ihre Rolle in der Daily-Soap Unter uns im vergangenen Jahr durch eine andere Darstellerin ersetzt wurde. Jetzt entschied sich Kristin endlich dazu, ihr Mama-Sein mit der Öffentlichkeit zu teilen!

"Man sah mir meine Schwangerschaft sehr lange gar nicht an. Ich war bis zum sechsten Monat auf dem roten Teppich und keiner hat etwas gemerkt", sagte Kristin in einem Interview mit Bunte. Red-Carpet-Pics aus dieser Zeit zeigen, dass die gebürtige Dortmunderin ihren Babybauch unter weiten Blusen und Mänteln versteckte und ihre Schwangerschaft so offenbar bewusst für sich behielt. Anfang 2017 wurden ihre Kinder Senta und Ari geboren und machen seitdem das Familienglück von Kristin und ihrem Ehemann Patrick Winczewski perfekt. Das Paar ist seit elf Jahren zusammen, vor fünf Jahren heiratete es.

Vergangenen Freitag meldete sich die Blondine mit den Mama-News bei ihren Followern auf Instagram. Auf der Social-Media-Plattform postete sie sogar einen Schnappschuss von ihren zwei Knirpsen und kam dabei aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. "Liebe Leute, hier seht ihr den schönsten Grund, aus Serien auszusteigen, das Leben plötzlich ganz anders kennenzulernen, die eigene Rolle um die der Mutter zu erweitern, die Nacht zum Tage zu machen, die Welt durch Kinderaugen sehen zu lernen und das Unvorhergesehene als das Normale anzuerkennen", schrieb sie dazu.

Wie findet ihr es, dass Kristin Meyer ihr Kinderglück so lange geheim gehalten hat?1630 Stimmen
1502
Ich finde es total cool von ihr! Endlich mal eine Promi-Mutter, die das durchzieht!
128
Ich finde es blöd – ihre Fans hätten sich sicher gern mit ihr schon früher gefreut!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de