Die zerstörerische Kraft von Drogen musste Katie Price (40) am eigenen Leib erfahren: Das Ex-Playmate durchlebte nach der Trennung von Kieran Hayler (31) eine tiefe Krise. Anfang des Jahres gelangte auch noch ein schockierendes Video von ihr an die Öffentlichkeit. Darin zu sehen: die heute 40-Jährige, wie sie darüber rappt, Kokain genommen zu haben. Es folgten ein Zusammenbruch und ein Aufenthalt in der Entzugsklinik. Heute bereut sie ihre Eskapaden und gesteht: Sie hasst ihren Körper.

Sie habe derart unter Druck gestanden, dass sie am liebsten ihren Kopf von den Schultern genommen und ausgeschüttet hätte, erklärt Katie in der Realityshow "My Crazy Life", wie die Online-Ausgabe der britischen Daily Mail berichtet. Doch der Aufenthalt in der Entzugsklinik habe ihre Sichtweise völlig verändert. Auch wenn sie heute optimistisch in die Zukunft blickt – die Drogen haben ihre grausamen Spuren hinterlassen. "Ich hasse mich im Moment. Ich hasse meinen Körper. Ich fühle mich feist und fett", gesteht die 40-Jährige im Interview.

Auch das Verhältnis zu ihrem Ex Kieran ist offenbar noch angespannt. Für ihn war das Beziehungs-Aus wie eine Befreiung: "In ihr wohnen die Dämonen der Vergangenheit. Wir beide spüren noch eine Menge Hass und Schmerz. Aber für mich hat die Trennung eine enorme Last von meinen Schultern genommen. Ich fühle mich jetzt besser."

Katie Price bei einem Date in LondonHewitt/SplashNews.com
Katie Price bei einem Date in London
Katie Price, RealitysternchenWeirPhotos / SplashNews.com
Katie Price, Realitysternchen
Katie Price bei den National Television Awards 2018 in LondonGetty Images
Katie Price bei den National Television Awards 2018 in London
Frage0 Stimmen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de