Ungewöhnliche Kosenamen haben viele Pärchen füreinander. Camila Mendes (24) aus der Fernsehserie "Riverdale" und ihr Freund und Co-Star Charles Melton (27) bilden da keine Ausnahme. Der Spitzname, den Charles der schönen Brasilianerin verpasst hat, ist aber etwas ganz Besonderes und wirkt zunächst eher wenig schmeichelhaft. Charles nennt seine Liebste nämlich gerne "Baby-Drache". Warum das so ist, hat Camila jetzt verraten.

In der US-Talkshow Busy Tonight erklärte Camila, wie sie zu diesem Kosenamen gekommen ist. "Ich kann manchmal etwas wild sein, aber eher so die niedliche Art von 'wild'", sagte sie. Diese Charaktereigenschaft habe auch mit ihrer Herkunft zu tun, sagte Camila: "Ich bin Brasilianerin, und wir sind ziemlich leidenschaftlich. Deshalb kommt manchmal der Baby-Drache in mir zum Vorschein."

Vor einem Monat machte sie auf Instagram ihre Beziehung mit Charles offiziell. "Meins" schrieb sie damals unter ein Pärchenbild der beiden. Charles stieß als Reggie Mantle erst in der zweiten Staffel zur "Riverdale"-Crew: Er übernahm den Part des Captains des Footballteams von Ross Butler (28), der nach nur sechs Folgen ausgestiegen war. Camila ist seit dem Serienstart im vergangenen Jahr in der Rolle der verführerischen Veronica Lodge zu sehen.

Camila Mendes und KJ Apa
Getty Images
Camila Mendes und KJ Apa
Camila Mendes und KJ Apa bei der Comic Con 2019 in San Diego
Getty Images
Camila Mendes und KJ Apa bei der Comic Con 2019 in San Diego
Der Riverdale-Cast
Getty Images
Der Riverdale-Cast
Wie gefällt euch der Spitzname "Baby-Drache"?513 Stimmen
475
Der ist doch süß, so neckische Kosenamen gehören in einer Beziehung doch dazu
38
Hilfe, ich finde Kosenamen grundsätzlich total daneben


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de