Was für eine schöne Geste! Moderator Thomas Gottschalk (68) hat einen absoluten Albtraum hinter sich: Die verheerenden Waldbrände in Kalifornien haben die Villa des Moderators in Malibu komplett verbrannt. Auch wertvolle Kunstgegenstände fielen den Flammen zum Opfer sowie die zahlreichen Preise des "Wetten, dass...?"-Hosts wie unter anderem seine fünf Bambis, die er im Laufe seines Lebens bekommen hatte. Während der diesjährigen Bambi-Verleihung wartete aus diesem Grund eine Überraschung auf den 68-Jährige: Er bekam einen Sonder-Award verliehen!

Damit hatte Thomas wirklich nicht gerechnet – das sah man ihm deutlich an: Als er auf der Bühne stand, kam plötzlich Hollywood-Star Liv Tyler (41) auf ihn zu – mit einem goldenen Reh für ihn in der Hand. Der Moderator war sichtlich gerührt und sprach in seiner Rede über einen weiteren kostbaren Gegenstand, den er in dem Brand verloren hatte: "Ich hatte eine Original-Handschrift von Rainer Maria Rilke in dem Haus hängen, 'Der Panther', das geht mir nicht in den Kopf. Aber Patricia Riekel hat mir als Geschenk einen Rilke-Band in die Garderobe gestellt, ich hoffe, da ist der 'Panther' drin. Ein Panther und ein Rehkitz am selben Abend, das ist nicht so schlecht."

Die Brände wüten weiter in L.A. trotzdem wollte Gottschalk seine Termine wie die Bambi-Verleihung in Deutschland wahrnehmen – und zwar aus einem bestimmten Grund: "Weil ich dort im Moment gar nichts machen kann. Man kann dort nicht hin. Es brennt noch, die Straßen sind gesperrt, es gibt keinen Strom."

Liv Tyler beim Bambi in BerlinGetty Images
Liv Tyler beim Bambi in Berlin
Thomas Gottschalk und Heino FerchGetty Images
Thomas Gottschalk und Heino Ferch
Thomas Gottschalk und Sophia LorenGetty Images
Thomas Gottschalk und Sophia Loren
Schaut ihr die Bambi-Verleihung?1213 Stimmen
496
Ja, ich liebe die Award-Show!
717
Nein, mich interessiert das nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de