Kilofrust nur vier Monate nach der Geburt ihrer Tochter! Am 10. Juli hat Cardi B (26) ihr erstes Baby Kulture Kiari Cephus auf die Welt gebracht. Während viele Mütter nach der Schwangerschaft Probleme haben, die überschüssigen Kurven wieder loszuwerden, ist bei der Rapperin das komplette Gegenteil eingetreten. Kein halbes Jahr nach der Ankunft ihrer kleinen Maus purzeln die Pfunde bei ihr so schnell, dass sie Angst um ihre weibliche Figur hat!

In einem Live-Video auf Instagram spricht Cardi das Thema jetzt offen an: "Ich bin wirklich deprimiert, weil ich nicht aufhöre, Gewicht zu verlieren." Tatsächlich könne die frischgebackene Mutter das Phänomen gar nicht fassen. Nach der Geburt habe sie alles daran gesetzt, den Babyspeck zu verlieren und plötzlich höre ihr Körper gar nicht mehr auf, schlanker zu werden.

Es ist nicht das erste Mal, dass Cardi darunter leidet. Bereits in ihrer Jugend habe sie mit zu starkem Gewichtsverlust zu kämpfen gehabt: "Als Teenager habe ich zu dünn ausgesehen und ich habe es gehasst und auch jetzt hasse ich es." Es deprimiere sie wirklich sehr und mache sie auch ziemlich traurig.

Cardi B bei Metro By T-Mobile 2018Getty Images
Cardi B bei Metro By T-Mobile 2018
Cardi B beim Launch-Event von Fashion Nova x Cardi B CollaborationGetty Images
Cardi B beim Launch-Event von Fashion Nova x Cardi B Collaboration
Cardi B bei einem Auftritt im November 2018Getty Images
Cardi B bei einem Auftritt im November 2018
Was sagt ihr zu Cardis Verzweiflung?822 Stimmen
381
Ich kann sie voll verstehen! Es ist schrecklich für eine Frau, zu dünn zu sein.
441
Warum regt sie sich bloß auf? Je schlanker, desto besser!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de