Ihm platzt der Kragen! Vor einigen Stunden wurde bekannt, dass Goodbye Deutschland-Star Jens Büchner (✝49) gestorben ist. Der Schlagersänger erlag seinem Lungenkrebsleiden im Beisein seiner Familie. Mittlerweile haben sich schon einige Promis und Kollegen zum Tod des einstigen Schlagerstars geäußert. Doch Prinz Alexander von Anhalt (46) scheint von diesen öffentlichen Beileidsbekundungen nur noch genervt zu sein: In einem kurzen Video wettert er jetzt gegen die Anteilnahme einiger Stars!

Er kann die Verlogenheit einiger Menschen nicht nachvollziehen. "Normal müsste ich Jens Büchner jetzt hier eine Anteilnahme schreiben, aber muss ich nicht, weil ich Danni schon angerufen habe. Aber wisst ihr was, ich hasse dieses Dreckspack, diese verlogenen Möchtegern-Celebritys, die jetzt ihre Anteilnahme posten", fährt der 46-Jährige auf Instagram aus der Haut. Seiner Meinung nach wollen die prominenten Beileidsbekunder nur kurzen Ruhm und Aufmerksamkeit von diversen Medien einstreichen.

"Vor Wochen noch habt ihr gehatet und Dreck über ihn erzählt. Und jetzt macht ihr Beileidsbekundungen? Schämt ihr euch eigentlich nicht? Dreckspack", fuhr der Adoptivprinz fort. Könnt ihr Alexanders Statement nachvollziehen? Stimmt in der Umfrage ab!

Prinz Alexander von AnhaltInstagram / princealexandervonanhalt
Prinz Alexander von Anhalt
Jens Büchner in BremenMeister,Marco/ActionPress
Jens Büchner in Bremen
Prinz Alexander von AnhaltInstagram / princealexandervonanhalt
Prinz Alexander von Anhalt
Könnt ihr Alexanders Statement nachvollziehen?15560 Stimmen
14101
Ja, total!
1459
Nein, ich finde das ziemlich unverschämt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de