Für eine Begegnung mit den "Jungs" von Take That würden viele Frauen wohl einiges geben! Am Montagabend traten Gary Barlow (47), Howard Donald (50) und Mark Owen (46) bei der Royal Variety Performance in London auf. Unter den Gästen waren auch Prinz Harry (34) und seine schwangere Frau Herzogin Meghan (37). Ob die beim Aufeinandertreffen mit den Musikern wohl in ihre Teenie-Zeit versetzt wurde und einen kleinen Fangirl-Moment erlebte?

Die Reaktion der Mama in spe fiel doch eher verhalten aus. Als sie das Trio begrüßte, schenkte sie ihnen ein strahlendes Lächeln und einen Händedruck. Aber beim Anblick der Fotos könnte man meinen, dass die Sänger fast nervöser waren als die ehemalige Suits-Darstellerin. Brav aufgereiht standen sie da und grinsten wie kleine Schuljungen. Auch wenn Meghan vielleicht kein besonders treuer Anhänger der Band war, freute sie sich auf die Performance des Dreiergespanns. "Also ihr eröffnet und schließt das Konzert, oder? Wir Glücklichen", schwärmte sie. Vielleicht konnte sie ihre Euphorie auch einfach im Zaum halten.

Erst kürzlich kündigten Gary, Howard und Mark an, dass sie im nächsten Jahr zum 30-jährigen Jubiläum der Band ein Album mit ihren größten Hits und ein paar neuen Songs herausbringen wollen. Außerdem planen sie sogar noch eine gemeinsame Tournee für 2019.

Take That als Trio (v.l.n.r.: Howard Donald, Gary Barlow und Mark Owen)
Getty Images
Take That als Trio (v.l.n.r.: Howard Donald, Gary Barlow und Mark Owen)
Die britischen Royals nach dem Commonwealth-Day-Gottesdienst in Westminster Abbey
Getty Images
Die britischen Royals nach dem Commonwealth-Day-Gottesdienst in Westminster Abbey
Prinz Harry und Herzogin Meghan am Welt-AIDS-Tag 2017 in Nottingham
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan am Welt-AIDS-Tag 2017 in Nottingham
Glaubt ihr, dass Meghan ein Fan von Take That ist?234 Stimmen
138
Nein, das war doch ziemlich eindeutig.
96
Ja, sie hat sich bestimmt nur zusammengerissen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de