Da hat Paris Hilton (37) wohl ganz schnell ihre Meinung geändert. Obwohl ihre Hochzeitsvorbereitungen wohl schon auf Eis gelegen haben, machte die Hotelerbin ihrem Verlobten Chris Zylka (33) vor Kurzem erst eine zuckersüße Liebeserklärung. Am Montag dann berichteten aber mehrere Insider von einer Trennung des Paares, das sich Anfang des Jahres verlobt hatte. Jetzt sprach Paris selbst von einem glücklichen Wink des Schicksals.

Auf Instagram befeuerte das einstige Party-Girl nun selbst die Gerüchte, die Verlobung zu Chris sei gelöst. Auf ihrem Profil teilte sie nämlich einen Clip von sich als Marilyn Monroe (✝36) und schrieb eines ihrer liebsten Zitate der Schauspielerin unter das Video: "Ich glaube daran, dass alles aus einem Grund heraus passiert. Menschen verändern sich, sodass man lernen kann, loszulassen. [...] Und manchmal zerfallen gute Dinge, damit bessere Dinge zusammenfallen können." Ein weiteres Indiz für das Liebes-Aus lieferte Paris auf der Bilderplattform gleich mit: Sie löschte alle Fotos, auf denen das Male-Model zu sehen war.

Dabei hatte ihre Verlobung doch so schön begonnen. Nach knapp einem Jahr Beziehung hatte der 33-Jährige der Skandalnudel bei einem gemeinsamen Ski-Urlaub einen Antrag gemacht. Nachdem Paris die Frage ihres Partners mit Ja beantwortet hatte, steckte der ihr einen zwei Millionen Dollar teuren Ring an den Finger.

Paris Hilton im März 2019
Getty Images
Paris Hilton im März 2019
Chris Zylka und Paris Hilton auf den Film Festival in Cannes im Mai 2018
Getty Images
Chris Zylka und Paris Hilton auf den Film Festival in Cannes im Mai 2018
Paris Hilton bei einem Event in Los Angeles
Getty Images
Paris Hilton bei einem Event in Los Angeles
Was meint ihr: Sind Paris und Chris wirklich getrennt?418 Stimmen
387
Ja, das sieht ganz danach aus.
31
Nein, das ist wieder nur so eine Phase.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de