Anzeige
Promiflash Logo
"Ninja Warrior Germany": Diese Promis haben abgeräumt!Getty ImagesZur Bildergalerie

"Ninja Warrior Germany": Diese Promis haben abgeräumt!

23. Nov. 2018, 23:21 - Promiflash

Anlässlich des RTL-Spendenmarathons stellten 26 Promis ihr Geschick in einer Ninja Warrior Germany-Sondersendung unter Beweis. Für den guten Zweck wurden die Regeln im Vergleich zur normalen Ausgabe etwas gelockert. Eines blieb aber gleich: Nur die Besten zogen ins Finale ein. Die beiden ehemaligen Athleten Fabian Hambüchen (31), Philipp Boy (31) und der US-Sieger der Show Grant McCartney stellten sich am Ende dem Mount Midoriyama. Doch hat jemand diese schwierige Challenge überhaupt gepackt?

In der deutschen Version der sportlichen Sendung hat bis dato noch niemand diese Aufgabe – innerhalb weniger Sekunden an einem 20 Meter langen Seil hochzuklettern – bewältigen können. Während Fabian scheiterte, erklomm Philipp blitzschnell den senkrechten Weg zum Buzzer. Neben dem 31-Jährigen hat es auch Grant geschafft, der allerdings noch ein bisschen schneller war. Philipp benötigte 38 Sekunden, der Lockenkopf brauchte neun Sekunden weniger.

Die prominente Truppe sammelte insgesamt eine stolze Summe in Höhe von 238.000 Euro ein und knackte damit einen Rekord. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr waren es nur 190.000 Euro. Habt ihr die Show gesehen? Stimmt in der Umfrage ab!

Habt ihr die Show verfolgt?3121 Stimmen
966
Nein, die Sendung interessiert mich gar nicht.
2155
Ja! Ich habe total mitgefiebert. Glückwunsch an den Sieger.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de