Was immer man von Sarah Ferguson (59) hält, langweilig wird es mit der Herzogin nie. Lange sorgten ihre Affären und Skandale für Schlagzeilen, nicht wenige sehen in "Fergie" daher das schwarze Schaf des britischen Königshauses. Aber ganz gerecht ist das nicht. Schließlich sammelt sie unter anderem im Namen von "Street Child" Geld für die Bildung notleidender Kinder. Nun erklärt sie, dass auch ihre Töchter Prinzessin Beatrice (30) und Prinzessin Eugenie (28) bei ihrer Ausbildung zu kämpfen hatten.

"Meine Arbeit hat mein Leben gerettet", erzählt die zweifache Mutter im Interview mit der Nachrichtenagentur AP. "Sie hat mich immer daran erinnert, wie viel Glück ich hatte, dass meine Kinder […] heute eine gute Ausbildung haben." Im Gespräch offenbart die 59-Jährige weiter: "Wie ihr ja wisst, ist Eugenie mit 12 Metallstangen im Rücken sehr eingeschränkt und Beatrice benötigte als Legasthenikerin eine spezielle Schulbildung." Um zu ihrer Motivation für ihre Arbeit zurückzukehren, fügt Sarah hinzu: "Also warum ist anderen Kindern dieser Luxus nicht vergönnt? Warum muss es überhaupt ein Luxus sein?"

Bei Prinzessin Eugenie wurde im Alter von 12 Jahren eine Skoliose diagnostiziert. Dabei verformt sich die Wirbelsäule, bei Eugenie musste sie irgendwann künstlich stabilisiert werden. Ihre ältere Schwester Prinzessin Beatrice dagegen litt bereits früh an einer Lese-Rechtschreib-Schwäche, wie sie dem Evening Standard einst erzählte.

Prinzessin Beatrice, Sarah Ferguson und Prinzessin Eugenie
ActionPress / Derek Storm / Everett Collection
Prinzessin Beatrice, Sarah Ferguson und Prinzessin Eugenie
Prinzessin Beatrice und Herzogin Sarah Ferguson
Getty Images
Prinzessin Beatrice und Herzogin Sarah Ferguson
Prinzessin Eugenie, Sarah Ferguson und Prinzessin Beatrice im Jahr 2012
Pascal Le Segretain / Staff
Prinzessin Eugenie, Sarah Ferguson und Prinzessin Beatrice im Jahr 2012
Überrascht euch Sarahs Offenheit?1259 Stimmen
681
Ja, etwas. Ich hätte nicht gedacht, dass sie so offen über ihre Töchter spricht.
578
Nein. Sie macht mithilfe ihrer Töchter anderen Menschen Mut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de