Manchmal sagen Bilder mehr als Worte: Ex-Boxenluder Katie Price (40), mittlerweile schon fünffache Mutter, wurde jetzt bei einem Parkbesuch beobachtet. Sie war mit ihrem Kindermädchen Lauryn Cole in der herbstlichen Natur unterwegs. Und die Schnappschüsse verraten, dass sie alles andere als guter Laune war. Wächst der Queen des Reality-TV allmählich alles über den Kopf – nicht nur privat, sondern vor allem geschäftlich?

Die Fotos auf Daily Mail zeigen, wie das einstige Glamour-Model telefoniert und dabei immer wieder Tränen wegwischt. Trösten lässt sie sich von ihrer neuen Nanny Lauryn, die offenbar versucht, ihr Halt zu geben. Sie legt liebevoll den Arm um Katie, hört aufmerksam zu. Grund genug für seelischen Beistand gibt es auf jeden Fall! Katie gilt als bankrott und soll hohe Schulden haben: Von bis zu 500.000 Pfund, umgerechnet rund 565.000 Euro, ist die Rede. Im Oktober war es ihr noch gelungen, den drohenden Konkurs abzuwenden, für Dezember ist nun aber eine weitere Gerichtsverhandlung angesetzt.


Ob das ehemalige Busenwunder vor dem Londoner High Court noch einmal davonkommt, gilt zumindest als offen. Vielleicht lässt sich der Bankrott mit einer individuellen Vereinbarung doch noch vermeiden, aber Katies West-Sussex-Herrenhaus dürfte kaum noch zu retten sein. Ein kleines Trostpflaster: Laut Mirror kommen zum Weihnachtsfest noch einmal alle Kinder in die Villa zu Besuch.

Katie Price im November 2018MEGA
Katie Price im November 2018
Katie Price in LondonGetty Images
Katie Price in London
Katie Price mit ihren fünf KindernInstagram / officialkatieprice
Katie Price mit ihren fünf Kindern


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de