Neue Details aus der Lewinsky-Affäre! Ende der 90er hätte Bill Clinton (72) eine Beziehung zu seiner Praktikantin Monica Lewinsky (45) fast das Amt des US-Präsidenten gekostet. Doch das Amtsenthebungsverfahren scheiterte, Clinton blieb an der Macht. Nun lassen neue Enthüllungen die Affäre in einem anderen Licht erscheinen. Lewinsky hat nun zu Protokoll gegeben, Clinton habe sie schon in einem früheren Gerichtsverfahren überredet, ihre Affäre abzustreiten.

Das Geständnis machte Lewinsky in der Dokuserie "The Clinton Affair", die auf dem amerikanischen Privatsender A&E ausgestrahlt wird. Wie Fox News berichtet, ging es bei der Lüge um das Paula Jones-Verfahren. Jones hatte Clinton wegen sexueller Belästigung verklagt, noch bevor die Lewinsky-Affäre bekannt wurde. Doch Jones' Anwälte ahnten von der Beziehung der Praktikantin mit dem Präsidenten und setzten Lewinsky auf die Zeugenliste. "Ich war gelähmt vor Angst. Ich habe mir große Sorgen um meine Familie gemacht und darüber, dass alles herauskommt. Zum Glück half mir Bill aus der Situation heraus. Er sagte, dass ich all das vermeiden könnte, wenn ich eine eidesstattliche Erklärung unterschreibe", erzählt Lewinsky in der Doku. In der Erklärung sollte Lewinsky die Affäre abstreiten. Der damalige Präsident forderte sie aber nicht direkt zur Lüge auf. Lewinsky beteuerte, er habe niemals gesagt: "Du wirst lügen müssen", aber eben auch nicht: "Wir werden die Wahrheit sagen müssen."

Das tat Lewinsky, ein Auftritt als Zeugin blieb ihr so erspart und Clinton und Jones einigten sich außergerichtlich: Er zahlte ihr 850.000 Dollar, umgerechnet knapp 750.000 Euro. Die Affäre zwischen der Praktikantin und dem Präsidenten kam trotzdem ans Licht.

US-Präsident Bill Clinton mit Monica Lewinsky 1998 im Weißen HausGetty Images
US-Präsident Bill Clinton mit Monica Lewinsky 1998 im Weißen Haus
Monica Lewinsky bei einem Vanity Fair-Event im Oktober 2018Getty Images
Monica Lewinsky bei einem Vanity Fair-Event im Oktober 2018
Monica Lewinsky und US-Präsident Bill Clinton im Weißen Haus, September 1998Getty Images
Monica Lewinsky und US-Präsident Bill Clinton im Weißen Haus, September 1998
Interessiert euch die Geschichte von Bill Clinton und seiner Praktikantin Monica Lewinsky?333 Stimmen
192
Ja, das fand ich damals schon spannend
141
Nein, die Geschichte ist doch jetzt auch einfach nur aufgewärmt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de