Ist die Abklatsch-Kritik für Sylvies Dessous Models gerechtfertigt? Nach der Ausstrahlung der ersten Ausgabe von Sylvie Meis' (40) neuer Castingshow hagelte es Kritik von den Zuschauern, dass das Format Heidi Klums (45) Germany's next Topmodel viel zu ähnlich sei. Die Suche nach dem neuen Gesicht für ihr Wäsche-Label weist tatsächlich starke Parallelen auf. Doch wie steht Sylvie eigentlich selbst zu dem Vergleich?

"Ich fühle mich dann immer sehr geehrt. Mit einem so erfolgreichen Format wie GNTM verglichen zu werden, ist grundsätzlich ja toll", erklärte die Blondine Promiflash jetzt. Dennoch findet Sylvie, dass die Konzepte schon deutliche Unterschiede aufweisen würden: "Heidi sucht wie auch ich ein tolles neues Model, das ist natürlich der Vergleichspunkt. Nur der Weg zum Ergebnis ist bei uns ein anderer."

An den Erfolg von GNTM kommt Sylvie derzeit noch nicht ran, denn quotentechnisch lief es bisher weniger gut. Doch die Beauty verspricht Großes für die kommenden Ausgaben: "Nun, da wir unsere Top 8 gefunden haben, geht es auf eine spannende gemeinsame Reise. Jetzt folgt die Zeit, in welcher der Zuschauer die Mädels und mich viel besser kennenlernen kann und wird."

Heidi Klum, John Rankin Waddell, Thomas Hayo und Michael Michalsky im GNTM-Finale 2018Getty Images
Heidi Klum, John Rankin Waddell, Thomas Hayo und Michael Michalsky im GNTM-Finale 2018
Sylvie Meis bei "Sylvies Dessous Models"MG RTL D / Stephan Pick
Sylvie Meis bei "Sylvies Dessous Models"
Die Teilnehmerinnen von "Sylvies Dessous Models"MG RTL D / Sebastian Geyer
Die Teilnehmerinnen von "Sylvies Dessous Models"
Glaubt ihr, dass sie Unterschiede jetzt noch deutlich werden?496 Stimmen
246
Ja, am Anfang sind alle Castings gleich
250
Nein, da sind zu viele Parallelen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de