Aktuell zeigt sich Sängerin Selena Gomez (26) als eine starke Frau – doch wie sie nun verriet, hat sie mit starken Selbstzweifeln zu kämpfen. 2018 war bisher wirklich kein leichtes Jahr für Selena. Nach einem Zusammenbruch, Hate-Kommentaren und den turbulenten Hochzeits-News über Exfreund Justin Bieber (24) meldet sich die Musikerin jetzt im Rahmen einer neuen Werbekampagne zurück. Dabei gesteht sie im Interview: Sie fühlt sich oft unsicher und unwohl in ihrem Körper.

Mit ihrer aktuellen Sportswear-Kollektion möchte sie vor allem ihren weiblichen Anhängern ein gutes und selbstbewusstes Gefühl geben – eben ein Gefühl, dass sie in der Vergangenheit öfter nicht hatte. Dazu sagt Selena in der amerikanischen Onlineausgabe der Elle: "Ich bin manchmal echt unsicher. Ich bin durch Höhen und Tiefen gegangen, aber grundsätzlich möchte ich, dass die Leute sich in dem, was sie tragen, wohlfühlen." Der einstige Disney-Star denkt, dass es für junge Mädchen sehr wichtig sei, seine Stärken, die Identität und die Seele zu kennen – und somit selber in sich ruhen zu können.

Social Media, so die Schauspielerin, sei wahrscheinlich auch ein Grund, warum junge Mädchen sich zu schnell verunsichern lassen. Die "Wolves"-Interpretin weiß, wovon sie spricht: Selena wurde in der Vergangenheit selbst Opfer schlimmer Beschimpfungen und Hate-Kommentare im Netz. So musste sie sich schon 2015 mit Anfeindungen gegen ihren Körper auseinandersetzen, in denen ihr vorgeworfen wurde, sie sei nicht dünn genug.

Selena Gomez in Los AngelesActionPress / United Archives GmbH
Selena Gomez in Los Angeles
Selena Gomez, SängerinSplash News
Selena Gomez, Sängerin
Selena GomezMedia-Mode / Splash News
Selena Gomez
Findet ihr es gut, dass Selena so offen über ihre Unsicherheit redet?738 Stimmen
708
Ja, sie ist damit ein Vorbild!
30
Nee, ich finde es übertrieben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de