Es waren harte Jahre für Lena Dunham (32): Diagnose Endometriose, operative Eingriffe, die zu Unfruchtbarkeit führten, berufliche Rückschläge und das Liebes-Aus mit Musiker Jack Antonoff (34), mit dem sie fünf Jahre liiert war – sogar über Heirat dachte sie nach. Doch das Paar trennte sich offiziell im Januar 2018 und schon kurze Zeit später sagte man ihm eine neue Liebe nach, Lenas Freundin Lorde (22). Nun verriet der "Girls"-Star, was er über die Gerüchte dachte.

Bereits im Februar soll es zwischen Lorde und Jack gefunkt haben, als er das neue Album "Melodrama" der neuseeländischen Sängerin koproduzierte und einige Lieder dafür schrieb. "Es war so peinlich. Es war schrecklich, weil ich mich wie eine Lachnummer fühlte", gestand Lena dem US-Fashion-Blog The Cut. Von den Gerüchten hält die Schauspielerin jedoch nicht viel. "Ich glaube nicht, dass zwischen ihnen irgendwas gelaufen ist." Auch Jack hatte eine Liaison mit Lorde immer abgestritten.

Mit ihrer Freundin hat Lena seitdem jedoch nicht mehr gesprochen: "Ich kann nie wissen, was im Leben anderer abgeht. Ich habe nie mit Ella [Lorde] darüber gesprochen. Seit Jack und ich Schluss gemacht haben, haben wir nicht mehr gesprochen. Es war furchtbar und ich konnte nichts anderes machen, außer darauf zu vertrauen, dass er mir die Wahrheit sagte."

Lena Dunham und Jack AntonoffKevork Djansezian/Getty Images
Lena Dunham und Jack Antonoff
Lorde, SängerinNancy Rivera / Splash News
Lorde, Sängerin
Lena Dunham und Jack Antonoff, 2015Jamie McCarthy/Getty Images
Lena Dunham und Jack Antonoff, 2015
Glaubt ihr Jack und Lorde haben wirklich geturtelt?191 Stimmen
62
Nein, er hat das ja auch abgestritten
129
Naja, es sah schon ganz danach aus


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de