Gwyneth Paltrow (46) litt unter jahrelange Häme! Die Schauspielerin und Unternehmerin behauptete jetzt in einem Interview, sie sei diejenige gewesen, die Yoga und Clean Eating populär gemacht habe. Sie selbst sieht sich als Trendsetterin, als eine Pionierin in Sachen Wellness und Gesundheit. Für ihren bewussten Lebensstil habe sie früher allerdings extreme Kritik einstecken müssen. Gwyneth sei sogar als "Hexe" und "Freak" beschimpft worden!

Als bei ihrem Vater Bruce im Jahr 1998 Kehlkopfkrebs diagnostiziert wurde, krempelte Gwyneth ihr Leben um. Sie gründete den Lifestyle-Blog "Goop" und baute darauf basierend eine weltweite Marke auf. Im Wall Street Journal-Interview erklärte sie, dass Yoga infolgedessen dank ihr zum Trend wurde. "Verzeiht mir, wenn das falsch rüberkommt, aber ich habe kürzlich einen Yogakurs in L.A. gemacht und das 22-jährige Mädchen hinter der Theke meinte: 'Haben Sie vorher schon mal Yoga gemacht?' Ich drehte mich zu meiner Freundin um und sagte: ‘Sie hat diesen Job nur, weil ich Yoga schon mal davor gemacht habe'." Gwyneth betonte, dass sie früher heftigen Gegenwind bekam: "Es hieß zum Beispiel: 'Wie meinst du das, dass Essen die Gesundheit beeinflussen kann, du verdammter Psycho?' Als ich anfing, Yoga zu machen, fragten die Leute: 'Was ist Yoga? Sie ist eine Hexe. Sie ist ein Freak!'."

Mittlerweile arbeiten rund 150 Menschen für ihre Firma. Der Wert des Unternehmens wird auf gut 250 Millionen Dollar geschätzt. Allerdings muss die berühmte Firmenchefin auch regelmäßig Kritik für Produkte einstecken, die sie online vertreibt, darunter umstrittene Vaginaleier oder ein Beruhigungsspray für Kinder.

Gwyneth Paltrow beim WSJ Tech D.LiveGetty Images
Gwyneth Paltrow beim WSJ Tech D.Live
Gwyneth PaltrowIan Gavan/Getty Images
Gwyneth Paltrow
Gwyneth PaltrowPhillip Faraone/Getty Images for goop
Gwyneth Paltrow
Hättet ihr gedacht, dass Gwyneth Paltrow solch einer Kritik ausgesetzt war?74 Stimmen
54
Ja, ich kann es mir gut vorstellen!
20
Nein, ich bin echt überrascht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de