Eine triefende Nase bei ihrem Baby? Nicht mit Vollblutmama Kim Kardashian (38)! Im Januar dieses Jahres waren der Reality-Star und sein Ehemann Kanye West (41) zum dritten Mal Eltern geworden. Die kleine Chicago kam per Leihmutter auf die Welt. Um ihren jüngsten Spross nun vor der Grippewelle zu schützen, die offenbar Familie Kardashian-West fest im Griff hatte, musste Kim vorübergehend Abschied von ihrem Töchterchen nehmen: Sie schickte Chicago zu Schwester Khloe (34)!

Am vergangenen Donnerstag sprach die TV-Queen im Interview mit Extra über ihre von Krankheit geplagten Liebsten: "Gestern war hart, weil die Grippe gerade bei uns im Umlauf ist." Um ihr zehn Monate altes Töchterchen zu schützen, habe Kim eine Entscheidung getroffen: "Sobald die Grippe ausgebrochen war und ich gemerkt habe, dass sie auch bei mir im Haus angekommen ist und mein Baby – Chicago – es bisher noch nicht hat, habe ich sie nach Cleveland zu Khloe geschickt." Die 38-Jährige habe ihre jüngere Schwester gebeten, für ungefähr vier Tage auf ihre Kleine aufzupassen, da sie zu Hause sonst krank werden würde.

Die Zeit mit ihrer niedlichen Nichte scheint Khloe dann in vollen Zügen genossen zu haben. In ihrer Instagram-Story teilte die Designerin einen gemeinsamen Schnappschuss von ihrer Tochter True Thompson und Nichte Chicago, auf dem die beiden Mädchen friedlich in ihren Kindersitzen im Auto schlummern. "Langer Tag", schrieb Khloe dazu.

Kanye West und Kim Kardashian mit ihren Kindern Chicago, Saint und NorthInstagram / kimkardashian
Kanye West und Kim Kardashian mit ihren Kindern Chicago, Saint und North
Kim Kardashian und ihre Kinder Chicago, Saint und NorthInstagram / kimkardashian
Kim Kardashian und ihre Kinder Chicago, Saint und North
Chicago West und True Thompson, Dezember 2018Instagram / khloekardashian
Chicago West und True Thompson, Dezember 2018
Könnt ihr Kims Reaktion aus Sorge verstehen?2828 Stimmen
1650
Total. Gerade bei Babys ist mit Grippe nicht zu spaßen!
1178
Nein, sie übertreibt total.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de