Bei den British Fashion Awards zog Herzogin Meghan (37) alle Blicke auf sich – dabei standen bei ihr selbst vermutlich drei ganz andere Frauen im Fokus! Die Gattin von Prinz Harry (34) hielt am Montagabend die Laudatio für Designerin Clare Waight-Keller, die ihr Brautkleid entworfen hatte. Ebenfalls unter den Gästen: Harrys Ex-Freundinnen, mit denen er vor Meghan immer mal wieder angebandelt hatte. Was für eine unangenehme Situation – oder?

Drei anwesende Damen haben mit ihrem Mann eine Vergangenheit: Wie die amerikanische InStyle berichtet, saßen die Schauspielerinnen Cressida Bonas (29) und Jenna Coleman (32) im Publikum der Veranstaltung. Mit beiden turtelte Harry immer mal wieder, zu einer handfesten Beziehung ist es jedoch nie gekommen. Und auch Sängerin Ellie Goulding (31) wohnte dem Event bei – sie konnte den Royal ebenfalls nicht fest an sich binden und führte stattdessen eine On-Off-Romanze mit Harry.

Aus der Ruhe hat sich die werdende Mutter allerdings von seinen Verflossenen nicht bringen lassen: Gewohnt souverän stand sie auf der Bühne und verlieh der britischen Modekünstlerin ihren Preis. Eine von ihnen kannte Meghan so oder so schon vorher: Cressida zählte im Mai zu ihren Hochzeitsgästen.

Jenna Coleman, British Fashion Awards 2016Getty Images
Jenna Coleman, British Fashion Awards 2016
Elli Goulding bei den British Fashion Awards 2018Getty Images
Elli Goulding bei den British Fashion Awards 2018
Cressida Bonas bei den British Fashion Awards 2018Getty Images
Cressida Bonas bei den British Fashion Awards 2018
Glaubt ihr, Meghan war die Situation unangenehm?546 Stimmen
249
Ja, schon. Es ist immer komisch, auf die Ex-Freundinnen zu treffen.
297
Nein, ich denke nicht. Sowas interessiert sie nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de