Was sagen eigentlich Shania (14) und Davina Geiss' (15) Eltern dazu? Die Millionärstöchter posten regelmäßig Schnappschüsse von sich auf ihren Social-Media-Kanälen – darunter auch einige freizügigere Fotos. Mama Carmen Geiss (53) teilt ebenfalls gelegentlich Bikini-Pics ihrer Mädels. Das finden manche Follower jedoch nicht in Ordnung: Sie beschweren sich, dass die zwei mit ihren 14 und 15 Jahren zu jung dafür seien. Jetzt äußerten sich Carmen und Robert (54) zu den Hate-Kommentaren!

"Unsere Kinder sind im Teeangeralter und die müssen sich ihre Hörner jetzt selber abstoßen", erklärte Papa Robert nun im RTL-Interview. "Die müssen selber sehen, wie weit sie gehen", führte der 54-Jährige weiter aus. Trotzdem gibt es eine Grenze: "Solang das Ganze nicht in eine pornografische Richtung abweicht", so der Reality-Star. Mama Carmen sieht das ganz ähnlich: "Das sollte jeder so machen, wie er es für richtig hält", machte die Kölnerin deutlich.

Trotzdem könne Carmen verstehen, das manche User das unpassend finden. Für sie sei es allerdings ganz normal, dass Shania und Davina eben am häufigsten in Badebekleidung unterwegs sind: "Wir leben im Süden – man hat da, glaube ich, eine andere Lebenseinstellung", klärte die Blondine auf.

Carmen und Davina Geiss, Dezember 2018Instagram / carmengeiss_1965
Carmen und Davina Geiss, Dezember 2018
Shania Geiss, Oktober 2018Instagram / shania__geiss
Shania Geiss, Oktober 2018
Shania Geiss, Juli 2018Instagram / shania__geiss
Shania Geiss, Juli 2018
Was sagt ihr zu Carmens und Roberts Aussagen?2576 Stimmen
1648
Ich finde, das ist eine gute Einstellung zu dem Thema.
928
Ich sehe das anders... Ich finde auch, dass Shania und Davina noch zu jung für Bikini-Pics im Netz sind!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de