Wächst ihr bald alles über den Kopf? Ex-Boxenluder Katie Price (40) hatte einst ein prall gefülltes Konto. Doch angeblich ist von den umgerechnet 50 Millionen Euro beinahe nichts mehr übrig. Das ehemalige Model stand kurz vor der Insolvenz. Jetzt versucht sie offenbar schnell an Geld zu kommen und bietet auf Ebay Designerklamotten zum Spottpreis an. Doch damit nicht genug: Kürzlich wurde die 40-Jährige auch noch wegen Trunkenheit am Steuer angezeigt.

Es war ein Mittwochmorgen im Oktober, als die Polizei gegen zwei Uhr morgens eine völlig benebelte Katie in ihrem demolierten Range Rover vorgefunden habe. Nach einem Alkoholtest nahmen die Beamten den Reality-Star mit aufs Revier und hielten Katie dort ganze 13 Stunden fest. Zu jenem Zeitpunkt war noch offen, ob das Ex-Model eine Anzeige erhalten würde. Die Entscheidung der Polizei ist jetzt offenbar gefallen. Laut der britischen Zeitschrift Mirror muss das Skandal-Luder vor Gericht erscheinen. Ein Sprecher der Metropolitan Police sagte dazu: "Die Polizei in Greenwich hat eine Frau wegen Trunkenheit am Steuer angeklagt. Sie soll am Montag, dem 7. Januar, beim Amtsgericht Bromley erscheinen."

Hinzu kommen die großen finanziellen Schwierigkeiten. Erst kaufte sie sich vor wenigen Tagen Weihnachtsdeko im Wert von umgerechnet 6.500 Euro. Eine Summe, die sich die Blondine eigentlich gar nicht leisten kann. Das weiß Katie anscheinend selbst und verscherbelt jetzt 29 Luxusteile aus dem Kleiderschrank ihrer Kinder zu Spottpreisen, wie die Zeitung berichtet. Darunter seien Burberry-Shorts für 22 Euro sowie eine Versace-Jeans für umgerechnet 44 Euro. Bislang sollen sich allerdings gerade einmal fünf Käufer für Katies Auktion interessieren.

Katie Price, Reality-TV-Star
Getty Images
Katie Price, Reality-TV-Star
Peter Andre und Katie Price
Getty Images
Peter Andre und Katie Price
Peter Andre und Katie Price im April 2009
Getty Images
Peter Andre und Katie Price im April 2009
Was sagt ihr zu Katies Trödelverkäufen?108 Stimmen
75
Das ist echt total daneben.
33
Also, ich würde das nicht anders machen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de