In ihrer neusten Rolle ging es Emily Blunt (35) zeitweise gar nicht gut! Die Schauspielerin übernahm die Klassiker-Rolle der Mary Poppins in der neuen Verfilmung "Mary Poppins' Rückkehr". Sie spielt das Kindermädchen, das ihre Schützlinge vor weiteren Unglücken bewahren will. Auch wenn Emily in der Rolle als Nanny glänzt, stellte sie der Dreh vor ein großes Problem: Denn wie die 35-Jährige nun verrät, kann sie mit großer Höhe nicht so recht umgehen!

Die echte Mary Poppins schwebt natürlich mit aufgespanntem Regenschirm in den Kirschbaumweg Nummer 17, wo die Banks-Kinder leben. Doch für Emily, waren das nicht die schönsten Szenen. "Es war schrecklich", erzählt sie rückblickend im Interview mit der Online-Ausgabe von People, "ich dachte, mir könne Höhe nichts anhaben." Doch schnell wurde Emily eines Besseren belehrt und musste ihre eigene Höhenangst für den Film bekämpfen.

Doch das Ergebnis kann sich sehen lassen und hat auch die Leute am Set überzeugt. "Du weißt, dass du etwas Besonderes machst, wenn jeder es spürt", erzählt die Schauspielerin von ihren Erlebnissen während des Drehs. Laut mehrerer Mitarbeiter vor Ort war die Schwebe-Szene äußerst emotional, so wie der Film über Mary Poppins' Besuch bei Familie Banks es sicherlich auch sein wird.

Emily Blunt, Joel Dawson, Pixie Davies und Nathanael Saleh in "Mary Poppins' Rückkehr"
Jay Maidment / 2018 Disney Enterprises, Inc.
Emily Blunt, Joel Dawson, Pixie Davies und Nathanael Saleh in "Mary Poppins' Rückkehr"
Die Europa-Premiere von "Mary Poppins' Rückkehr" in London
Getty Images
Die Europa-Premiere von "Mary Poppins' Rückkehr" in London
Emily Blunt bei der Weltpremiere von "Mary Poppins' Rückkehr"
Getty Images
Emily Blunt bei der Weltpremiere von "Mary Poppins' Rückkehr"
Seid ihr Fans von "Mary Poppins"?97 Stimmen
82
Ja und nach diesem Geständnis möchte ich mir den Film auf jeden Fall anschauen!
15
Nein, das war nie meins...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de