Auch schon gewundert, warum Gwen Stefani (49) und Blake Shelton (42) ihre Social-Media-Follower erst am 26. Dezember mit Weihnachts-Stories ihrer Familie beglückten? Die beiden Musiker haben das große Familienfest einfach einen Tag nach Weihnachten mit den Kids von Gwen verbracht. Ein Insider hat nun verraten, wer dafür verantwortlich ist, dass Gwen und Blake so spät dran waren – der Grund liegt aber eigentlich recht nah.

Gwens Ex-Mann Gavin Rossdale (53) war laut Hollywood Life so verzweifelt, dass er seine Ex angeblich anbettelte, seine Söhne Zuma (10), Apollo (4) und Kingston (12) an Weihnachten sehen zu dürfen. Und Gwen ließ ihn, wie der Bekannte verriet: "Es wurde so hässlich im Sorgerechtsstreit, dass Gwen die Feindseligkeiten endlich beenden wollte und eigentlich will sie auch nur das Beste für ihre Kids und die lieben es, Zeit mit ihrem Dad zu verbringen." Der soll anschließend sofort in den Flieger gestiegen und nach Los Angeles gedüst sein, um mit seinen Jungs am Weihnachtstag ein typisch britisches Roast Dinner zu essen und Bescherung zu halten.

Für Gwen und Blake blieb eben noch der 26. Dezember, der auf Instagram fleißig dokumentiert wurde. "Frohe Weihnachten! Hey ihr Lieben, wir feiern unser Weihnachten heute", sagt Gwen in ihrer Insta-Story. Gwens Familie, Blake und die Jungs feierten in festlichen Outfits und Rentier-Jumpsuits. Vor allem Blake war oft im Bild und bewies seine Kochkünste – es gab offenbar etwas im Bacon-Mantel und Pasta.

Sophia Thomalla, Gavin Rossdale und seine Kinder Kingston und ZumaMatthew Stockman/Getty Images
Sophia Thomalla, Gavin Rossdale und seine Kinder Kingston und Zuma
Gwen Stefani im November 2018Splash News
Gwen Stefani im November 2018
Gwen Stefani und ihre drei Kinder Apollo, Kingston und ZumaFern / Splash News
Gwen Stefani und ihre drei Kinder Apollo, Kingston und Zuma
Was haltet ihr davon, dass Gwen eingewilligt hat, dass die Kids den Weihnachtstag mit Gavin verbringen?418 Stimmen
413
Sehr erwachsen. Sie hat die Kids ja sonst immer.
5
Irgendwie schade, dass sie nicht mit ihren Kindern feiern konnte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de