Hat Olivia Newton-John (70) den Kampf gegen den Krebs schon fast verloren? Vor Kurzem wurden Gerüchte laut, dass der Grease-Star nur noch wenige Wochen zu leben habe. Erst im September hatte die 70-jährige Hollywood-Legende bekannt gegeben, dass die Krankheit zum dritten Mal zurückgekehrt ist. Jetzt hat sich ihre Familie zu den Spekulationen geäußert – und versichert, dass es Olivia gut geht.

Tottie Goldsmith, Olivias Nichte und Managerin, sagte gegenüber Channel Seven, dass es sich um ein dummes Gerücht handle: "Ihr könnt sicher sein, dass sie nirgendwo hingeht und sich wirklich guter Gesundheit erfreut." Auch der Social-Media-Manager der Schauspielerin äußerte sich gegenüber The Herald Sun zu der Erkrankung: "Wir haben immer und immer wieder gesagt, dass sie sich besser fühle. Die Leute wollen anscheinend an eine dramatische Wendung glauben."

In der vorherigen Woche hatte Radar Online berichtet, dass Olivias Körperfunktionen immer weiter runterfahren würden, sie sich aber mit Mühe am Leben festhalte, um die Hochzeit ihrer Tochter Chloe noch zu erleben. Die erste Schock-Diagnose bekam Olivia im Jahr 1992: Brustkrebs. 21 Jahre später wurde erneut ein Tumor in ihrer Schulter diagnostiziert, als sie nach einem Autounfall untersucht wurde. Beide Male konnte sie die Krankheit besiegen.

Olivia Newton-John, SchauspielerinGetty Images
Olivia Newton-John, Schauspielerin
Olivia Newton-John, SängerinJudy Eddy/WENN.com
Olivia Newton-John, Sängerin
Olivia Newton-John, SängerinMichael Loccisano/Getty Images
Olivia Newton-John, Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de