Dieser Marketing-Gag ging Jamie Lee Curtis (60) eindeutig zu weit! Neben vielen anderen renommierten Gästen stolzierte auch die Schauspielerin bei der Verleihung der Golden Globes über den roten Teppich. Keine Frage – solche Bilder gehen um die Welt. Genau deswegen ist es der 60-Jährigen sauer aufgestoßen, dass ein Wasserhersteller ihren Red-Carpet-Moment für seine Zwecke ausnutzen wollte. Im Netz legt sie sich daher nun mit dem Fiji-Water-Girl an!

Der Wasserhersteller hatte für die Verleihung einen ganz besonderen Plan ausgeheckt. Das Model Kelleth Cuthbert sollte mit einem Tablett voller Wasserflaschen auf so vielen Fotos wie möglich im Hintergrund auftauchen – und der Plan ging auf. Jamie Lee fand das allerdings gar nicht lustig: "Ich habe mich absichtlich von der Fiji- & Moet-Werbeaktion entfernt", schreibt sie erbost auf Twitter. Auf keinen Fall wolle sie Werbung für die Marke machen.

Doch was andere Celebrities lustig fanden, hat laut Jamie Lee einen rechtlich bedenklichen Hintergrund. "Die Sponsoren von Veranstaltungen müssen die Erlaubnis von Personen einholen, bevor sie versuchen, ein Foto mit ihnen zu machen", twittert die US-Schauspielerin. Andere nehmen den Vorfall etwas gelassener. Riverdale-Star Lili Reinhart (22) bezeichnete die Aktion sogar als "besten Werbegag aller Zeiten."

Kelleth Cuthbert bei den Golden Globe Awards 2019Instagram / kellethcuthbert
Kelleth Cuthbert bei den Golden Globe Awards 2019
Jamie Lee Curtis auf dem roten Teppich bei den Golden GlobesGetty Images
Jamie Lee Curtis auf dem roten Teppich bei den Golden Globes
"Riverdale"-Darstellerin Lili ReinhartDimitrios Kambouris/Getty Images for Glamour
"Riverdale"-Darstellerin Lili Reinhart
Wie findet ihr den Werbe-Gag?2039 Stimmen
1327
Ich bin Jamies Meinung – ging gar nicht.
712
Ich fands super!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de