Die Glitzer- und Glamour-Welt Hollywoods hat ihre Kehrseite. Es ist kein Geheimnis, dass sie dem einen oder anderen Star mal zu viel werden kann. Nun enthüllte Keira Knightley (33), dass sie im Alter zwischen 19 und 22 Jahren mit starken psychischen Problemen zu kämpfen hatte. Zwar fand sie schließlich einen Ausweg – doch rückblickend betrachtete sieht sie die britische Schauspielerin diese Zeit recht verschwommen.

In einem Interview mit dem Balance Magazin sprach die Beauty offen über die schwere Phase in ihrem Leben: “Ich kann mich nicht linear daran an diese Zeit erinnern, weil ich glaube, dass meine Bewältigungsmechanismen sich starkgemacht und eine Menge davon verdrängt haben.” Als Keira 2008 bei den British Academy Film Awards anlässlich der Nominierung für ihren Film “Abbitte” erschien, hatte sie zuvor das Haus drei Monate lang nicht verlassen. Doch der Hollywood-Star nahm sich vorher die Zeit, wieder in die Spur zu kommen, habe nach einer passenden Therapie gesucht – die schlussendlich dabei half, aus der Krise herauszufinden.

“Ich hätte damals nicht über den roten Teppich gehen können, ohne eine verdammte Panikattacke zu haben. Ich befand mich in Hypnotherapie und das hat dann funktioniert. Zum Glück hatte ich dieses Gefühl schon lange nicht mehr”, so Keira. “Als ich 22 war, brach meine Welt zusammen. Alles funktionierte nicht mehr und ich fühlte mich, als wäre ich in winzige Stücke zerbrochen, als wäre mein Gehirn buchstäblich zerschmettert”, fügte sie hinzu.

Keira Knightley im Dezember 2018Getty Images
Keira Knightley im Dezember 2018
Keira Knightley, SchauspielerinGetty Images
Keira Knightley, Schauspielerin
Keira Knightley in London 2018Getty Images
Keira Knightley in London 2018
Wusstet ihr, dass Keira mal solche Sorgen hatte?0 Stimmen
0
Ja, ich bin ein Fan und weiß alles über sie.
0
Nein, das ist neu für mich! Wirklich schlimm.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de