Schafft sie jetzt den Neuanfang? Offenbar will Heather Locklear (57) allen Ballast der Vergangenheit abwerfen. Im vergangenen Jahr erlebte die 57-Jährige einen Total-Absturz. Knast, Kollaps, Klinik – der Melrose Place-Star sorgte immer wieder für Negativschlagzeilen. Doch nun scheint es für sie aufwärts zu gehen. Damit sie den positiven Trend weiterhin durchhält, ergreift sie jetzt eine drastische Maßnahme: Sie machte mit ihrem Freund Schluss.

Heather befindet sich wegen psychischer Probleme in Behandlung. Auch mit Drogen- und Alkoholproblemen habe sie zu kämpfen. Schon in den vergangenen Jahren hatte die TV-Schönheit versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Doch ihr Freund Chris Heisser habe sie dabei nicht unterstützt, zitiert das People-Magazin einen engen Vertrauten der Schauspielerin. Deswegen soll sie jetzt einen Schlussstrich gezogen haben: "Sie hat mit Chris Schluss gemacht", bestätigt die Quelle. Dadurch habe sie die Möglichkeit, von vorn anzufangen und sich darauf zu konzentrieren, trocken zu bleiben. Vor zweieinhalb sei Heather schon einmal in der Reha gewesen. Zu diesem Zeitpunkt trat Chris, ihr Jugendschwarm, wieder in ihr Leben. Doch der habe ihr nicht dabei geholfen, ihre Ziele zu erreichen.

Im letzten Jahr gab es mehrere tätliche Auseinandersetzungen zwischen den beiden, das Paar wurde sogar festgenommen. Später kam Heather wegen einer mutmaßlichen Überdosis ins Krankenhaus, danach verbrachte sie einige Zeit in der Reha. Seit November befindet sie sich in stationärer psychiatrischer Behandlung.

Schauspielerin Heather Locklear 2008 in Santa BarbaraHandout / Getty Images
Schauspielerin Heather Locklear 2008 in Santa Barbara
Heather Locklear und ihr Freund Chris HeisserInstagram / heatherlocklear
Heather Locklear und ihr Freund Chris Heisser
Polizeifoto von Heather LocklearVCSO / Splash News
Polizeifoto von Heather Locklear
Glaubt ihr, dass die Trennung von Dauer ist?269 Stimmen
149
Ja, ganz bestimmt. Heather hat sicher mit Chris abgeschlossen.
120
Nee, ich befürchte nicht. Sie kommen sicher wieder zusammen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de