Geläuterte Töne von Steve-O (44)! Der Jackass-Star hat in der US-amerikanischen Fernsehsendung schon einige gefährliche Mutproben und Stunts auf die TV-Bühne gebracht – und darauf nicht immer nur positive Reaktionen erhalten. Der besonders brutale Humor der Show brachte gute Einschaltquoten und machte die Darsteller über Nacht zu Stars. Doch diese Zeiten sind lange vorbei – und heute zeigt sich Steve-O besorgt über die Langzeitfolgen, die seine Aktionen mit sich bringen.

Die Stunts waren krass. Das sieht Steve-O heute ein. Vor allem die Folgen für seine Gesundheit machen dem 44-Jährigen mittlerweile große Sorgen. "Ich wurde fünfmal so hart am Kopf getroffen, dass ich ohnmächtig wurde", erzählt er in der TV-Show In Depth with Graham Bensinger. "Das ist für mich besorgniserregend", offenbart Steve-O im Interview weiter. Einmal landete er mit seinem Gesicht sogar auf Beton – nach einem Sturz von einem Balkon im zweiten Stock.

Doch nicht nur bei den Stunts musste sein Kopf oft dran glauben. Auch während seiner unzähligen Auftritte fügte sich der Entertainer immer wieder Verletzungen zu. In der Show erinnert er sich etwa an die vielen Momente, als er eine Dose Bier auf seine Stirn schlug, bis sie zerbarst. Seinen Kopf ließ Steve-O erst vor Kurzem durchchecken. Trotz Drogensucht und "Jackass" hatten die Ärzte gute Nachrichten für ihn – sein Gehirn sei viel weniger geschädigt, als sie angenommen hatten.

Steve-O bei der Premiere von "Dumb: The Story of Big Brother Magazine"Robin Marchant / Freier Fotograf / Getty Images
Steve-O bei der Premiere von "Dumb: The Story of Big Brother Magazine"
Steve-O bei der Premiere von "Hit & Run"Getty Images
Steve-O bei der Premiere von "Hit & Run"
Steve-O beim Comedy Central Roast of Charlie SheenGetty Images
Steve-O beim Comedy Central Roast of Charlie Sheen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de