Sie werden ihm eine letzte Ehre erweisen! Im vergangenen September starb der Musiker Mac Miller (✝26) nach jahrelanger Drogensucht an einer Mischung aus Betäubungsmitteln, Kokain und Alkohol. Damit schied einer der erfolgreichsten Rapper der heutigen Zeit viel zu früh aus dem Leben, sein Talent wird nun möglicherweise posthum ausgezeichnet: Der Ex von Sängerin Ariana Grande (25) wurde für die diesjährigen Grammys nominiert – und im Falle eines Sieges wird Mac von zwei Menschen vertreten, die ihm besonders nahe standen!

Wie TMZ berichtet, kündigten Macs Eltern an, die Trophäe stellvertretend für ihren Sohn entgegen zu nehmen. Auch nach seinem Ruhm hatten Karen und Mark McCormick die Nähe zu ihrem Spross nicht verloren. Vor allem auf dem Instagram-Account von Macs Mutter wird deutlich, wie nahe sich die Familie stand: Karen unterstützte ihren erfolgreichen Sohn und postete regelmäßig Fotos von gemeinsamen Ausflügen. In Macs Heimatstadt Pittsburgh gründeten seine Eltern mit dem Erbe eine Organisation, die bedürftige Kinder finanziell zu unterstützt. Mit der persönlichen Entgegennahme des Grammys wollen sie ihrem Sohn nun die letzte Ehre erweisen.

Das Album "Swimming" des Rappers steht auf der Nominierungsliste für das "Beste Rap-Album", neben Platten von Cardi B ("Invasion of Privacy"), Travis Scott ("Astroworld"), Nipsey Hussle ("Victory Lap") und Pusha T ("Daytona"). Damit hat Mac nun posthum erstmals die Chance, den begehrten Musikpreis zu gewinnen.

Mac Miller und seine Mutter Karen Meyers 2017Instagram / _karenmeyers
Mac Miller und seine Mutter Karen Meyers 2017
Mac Miller und sein Vater beim GolfenInstagram / _karenmeyers
Mac Miller und sein Vater beim Golfen
Mac Miller, RapperGetty Images
Mac Miller, Rapper
Glaubt ihr, Mac wird gewinnen?287 Stimmen
247
Ganz bestimmt, das Album ist super.
40
Eher nicht, die Konkurrenz ist zu stark.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de