Pures Baby-Glück! Erst im November sind Model Kate Upton (26) und ihr Ehemann Justin Verlander (35) zum ersten Mal Eltern geworden. Viele Mütter kennen auch die Schattenseiten des Mama-Seins: Nicht nur Windeln wechseln und Baby bespaßen stehen an der Tagesordnung, auch schlaflose Nächte gehören oft dazu. Jetzt, knapp zwei Monate nach der Geburt, spricht Kate über Baby Genevieve. Und offenbar ist sie etwas zwiegespalten.

Im US-Fernsehmagazin Extra verrät sie einerseits, dass es Spaß mache und großartig sei, Mutter zu sein. Andererseits genieße sie es, auch mal Abstand von den Baby-Pflichten zu nehmen. Im Interview erklärt: "Es ist diese seltsame Mischung. Ich sollte das vielleicht gar nicht sagen, aber es ist wie, naja, ganz schön auch mal ein wenig aus dem Haus herauszukommen und ein bisschen wegzukommen, aber das ist auch immer traurig. Ich vermisse sie ständig." Deshalb liebt es die 26-Jährige, Bilder ihrer Kleinen anzuschauen, wenn sie gerade nicht bei ihr ist. Sie findet, Genevieve sei eine "echt süße Mischung" aus ihr und Justin.

Wie sie im Interview auch verrät, hätten sie einige Schwierigkeiten gehabt, einen Namen zu finden. "Das ist so ein hoher Druck. Das ging hin und her, sogar noch im Krankenhaus, und Justin hatte ein paar echte Probleme, sich auf einen Namen festzulegen." Letztlich habe dennoch Justin den Namen eingetragen – er wusste, dass Genevieve Kates Favorit war.

Kate Upton im Juli 2018
Getty Images
Kate Upton im Juli 2018
Model Kate Upton und Sportler Justin Verlander
Instagram / kateupton
Model Kate Upton und Sportler Justin Verlander
Kate Upton in Los Angeles
Getty Images
Kate Upton in Los Angeles
Wie findet ihr Kates Baby-Update?395 Stimmen
330
Ich finde das super, sie bringt es auf den Punkt
65
Ich finde es seltsam, dass sie auch Zeit ohne Baby verbringen will. Das Kind ist doch erst zwei Monate alt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de