Anzeige
Promiflash Logo
Aron ist von "Hochzeit auf den ersten Blick" enttäuscht!Instagram / aron.schweizer.hadebZur Bildergalerie

Aron ist von "Hochzeit auf den ersten Blick" enttäuscht!

20. Jan. 2019, 19:07 - Promiflash

Im Sommer des vergangenen Jahres wagte Aron Schweizer das TV-Experiment von Hochzeit auf den ersten Blick und heiratete eine Frau, die er vor dem Weg zum Altar noch nie gesehen hatte. Zu Beginn waren der 26-Jährige und seine Braut Selina ein Herz und eine Seele – bis der Alltag das Paar auf eine harte Probe stellte. Nachdem der Musiker die Scheidung verlangt hatte, musste er sich einem regelrechten Shitstorm im Netz stellen: Die Zuschauer konnten seine Entscheidung nicht nachvollziehen. Doch welche Nachwirkungen zog seine Show-Teilnahme noch mit sich?

Bei der Sonderausgabe Hochzeit auf den ersten Blick – Das Jubiläum gestand Aron, dass ihn der ernüchternde Ausgang der Sendung sehr mitgenommen habe: "Das hat einen schon ziemlich niedergeschmettert. Die größte Enttäuschung ist es, nicht erfüllte Erwartungen zu haben." Auch im Nachhinein sei das Experiment immer noch präsent. Er selbst würde auch verstehen, wenn ihn eine potenzielle neue Partnerin ablehnen würde: "Also ich könnte keine Frau nehmen, die im Fernsehen geheiratet hat", gestand der Sänger.

Dennoch blicke er zuversichtlich in die Zukunft. Auch seine Mama merkte während des Show-Specials an: "Er hat sein Strahlen in den Augen zurück."

Hättet ihr gedacht, dass die Show solche Nachwirkungen mit sich zieht?4318 Stimmen
3100
Ja – ich kann ihn da verstehen.
1218
Nein – das kann ich nicht nachvollziehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de