Der Poptitan teilt nicht nur aus, er lobt auch! Seit Januar 2019 flimmert die 16. Staffel von DSDS über den Bildschirm. Und einer ist von Anfang an dabei: Dieter Bohlen (64). Seit Ende 2002 ist er Chef-Juror der RTL-Show. Neben ihm bewerteten bereits 29 Stars mehr oder weniger begabte Gesangstalente. Doch im Gegensatz zu früher ist Dieter mit der aktuellen DSDS-Jury absolut zufrieden.

"Die Jury stimmt in dieser Staffel tausendprozentig", sagte er im Interview mit Bild. Denn in dieser Staffel war einiges anders. "Wir haben jedes Mal nach den Dreharbeiten zusammen gegessen und viel Blödsinn gemacht. Ich wollte von Anfang an den Teamgeist hochhalten, deshalb auch die Treffen nach den Dreharbeiten", erklärte Dieter. Früher hatte er sich noch darüber beschwert, dass einstige Jury-Kolleginnen oft Stunden für ihre Outfits gebraucht hätten.

Die neue Zusammensetzung und das Miteinander dürften sich auf das Klima ausgewirkt haben. "Die Quoten sind sensationell. Wer heute – nach 16 Jahren – 4,4 Millionen Zuschauer einfährt, muss vieles richtig gemacht haben", schlussfolgerte der Poptitan. Im Vergleich dazu hatte beispielsweise die SAT.1-Konkurrenzsendung The Voice of Germany im Dezember 2018 nur 2,54 Millionen Zuschauer – im Finale!

Dieter Bohlen in Köln 2018
Getty Images
Dieter Bohlen in Köln 2018
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Getty Images
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo in Köln im April 2019
Getty Images
Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo in Köln im April 2019
Gefällt euch die neue DSDS-Jury auch besser als die vorige?1452 Stimmen
1370
Ja, ich finde Pietro, Oana und Xavier auch super.
82
Hm, sie sind schon gut. Aber eine andere Kombination fand ich noch besser.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de