Der Stachel saß tief: 1985 ließ Komiker Otto Waalkes (70) den Sänger Heino (80) gleich mehrfach als Zombie aus dem Grab steigen. Millionen amüsierten sich über die Szene in "Otto – der Film", nur einer fand die Parodie alles andere als komisch: Heino selbst. So liegen die beiden seit nunmehr 34 Jahren miteinander im Clinch. Doch jetzt gibt es die späte Erlösung: Kult-Sänger Heino und Blödelbarde Otto haben sich ganz offiziell versöhnt!

"Ich war damals ziemlich wütend auf dich und hätte dir am liebsten eine mitgegeben", bekennt Heino noch einmal rückblickend bei der Bild, wo der "Versöhnungsgipfel" inszeniert wurde. Weit milder fügt er hinzu: "Erst später habe ich gemerkt, dass mir der Film auch einen Popularitätsschub gebracht hat. Ich habe die Szene dann mit Humor gesehen und kann heute doch noch darüber lachen." Anfangs jedoch war von Lachen keine Rede. Heino reagierte hart. "Otto ist ein A …", verkündet er und fügte ebenfalls wenig feinfühlig hinzu: "Er hat ohne mich offenbar keinen Erfolg. Seine Witze sind 20 Jahre alt."

Vergeben und vergessen, zumal Otto heute schmeichelt: "Ich habe es auch nicht böse gemeint. Jede Parodie von mir ist immer die aufrichtigste Form der Verehrung." Heino hat am Ende noch die Antwort darauf, warum die Versöhnung nach so langer Zeit nun doch noch kommt: "In unserem Alter sollte man sich einfach vertragen."

Otto Waalkes beim Fotocall für den Film "Der 7bte Zwerg"Thomas Lohnes / Getty Images
Otto Waalkes beim Fotocall für den Film "Der 7bte Zwerg"
Heino in der "NDR Talk Show"Wigglesworth, Michael / ActionPress
Heino in der "NDR Talk Show"
Otto Waalkes bei der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes im Schloss BellevueAndreas Gora/ActionPress
Otto Waalkes bei der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes im Schloss Bellevue
Könnt ihr verstehen, dass Heino damals so sauer war?400 Stimmen
88
Ja, die Szene war wirklich etwas fies!
312
Nein, das war doch witzig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de