Haben die Schlagzeilen Chris Töpperwien (44) den Dschungelcamp-Finaleinzug gekostet? An Tag 15 am RTL-Lagerfeuer war für den Currywurstmann ziemlich schnell Schluss: Schon direkt zu Sendungsbeginn wurde der Goodbye Deutschland-Star rausgewählt. Nach der Serverpanne am Donnerstagabend erhielt er die wenigsten Zuschaueranrufe. Für die Busch-Experten Jenny Elvers (46) und Jürgen Milski (55) keine Überraschung: Sie glauben, dass Chris am Ende die negativen Schlagzeilen die Sympathie des Publikums gekostet haben!

In der Sendung "Die Stunde danach" auf RTL plus diskutierten die ehemaligen Dschungelstars über die drei ausgeschiedenen VIPs. Doch vor allem Chris' Abgang kam für Jenny nicht überraschend: "Es kippte so ein bisschen die Außenwirkung und das Publikum war etwas zwiegespalten. Dann gingen einige Geschichten durch die Presse. Das tut in dieser heißen Phase nicht gut", stellte sie fest.

Jürgen sieht das ähnlich. Doch seiner Meinung nach ist auch das Verhalten des Currywurstmanns im Camp selbst Schuld am Rauswurf. Einige Mitbewohner hatten dem TV-Star vorgeworfen, für die Kameras eine Show abzuziehen. "Dass der Chris am Ende ein bisschen übertrieben hat, das haben die Leute ihm ein bisschen übel genommen. Ich finde, das ist wieder ein Beispiel, dass sich die Zuschauer nicht täuschen lassen", stellte der Ballermannstar im Gespräch mit Angela Finger-Erben (38) fest.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

Jenny Elvers bei einem Event in HamburgBecher
Jenny Elvers bei einem Event in Hamburg
Bastian Yotta und Chris Töpperwien am dritten Dschungelcamp-TagMG RTL D
Bastian Yotta und Chris Töpperwien am dritten Dschungelcamp-Tag
Jürgen Milski in Stuttgart 2017Niedermüller,Thomas
Jürgen Milski in Stuttgart 2017
Was glaubt ihr: Haben Chris wirklich die negativen Schlagzeilen den Einzug ins Dschungel-Finale gekostet?4745 Stimmen
1393
Ich kann mir vorstellen, dass nach den Schlagzeilen weniger Leute für ihn anrufen wollten.
3352
Nein, sein negatives Verhalten im Camp war der Grund – Chris ist selbst Schuld an seinem Rauswurf.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de