Dieses Geständnis kommt definitiv überraschend! Sucht man als Single-Lady bei Der Bachelor die große Liebe, muss man sich an zahlreiche Vorschriften halten. Aber vor allem eine Regel dürfte vielen Girls gehörig gegen den Strich gehen: Während der gesamten Dreharbeiten herrscht am Set absolutes Handy-Verbot! Doch zählt das eigentlich auch für die Rosenkavaliere? Promiflash hakte jetzt bei jemanden nach, der es wissen muss.

2017 hatte Sebastian Pannek (32) den Job des ledigen Sonnyboys übernommen – und er hatte mit dem Sender im Vorfeld einen ganz besonderen Deal ausgehandelt. "Ich muss dazu sagen, dass ich meinen Laptop und mein Handy dabei hatte, weil ich ja noch eine Firma zu führen hatte und ich mich nicht einfach komplett acht Wochen lang rausziehen konnte", gestand Basti etwas verlegen im Promiflash-Interview kurz vor der Maybelline Show der Berlin Fashion Week. Berufliche Gründe sind also der Grund gewesen, warum er elektronische Gegenstände mit in die Villa nehmen durfte. Doch galt die Abmachung nur für ihn, oder ist es auch den anderen Junggesellen gestattet, im Netz zu surfen?

"Ich weiß nicht, wie es bei den Anderen ist, keine Ahnung", erklärte Sebastian weiter. Ohne jeglichen Kontakt zur Außenwelt hätte er sich wohl nicht auf die Herausforderung eingelassen: "Ich hab damals gesagt, okay, ich mach das, aber das muss halt sein. Natürlich ist es den Menschen vor Ort wahrscheinlich lieber, wenn das Handy komplett wegbleibt, aber wie gesagt, ich musste ab und zu ein paar Mails checken."

Sebastian Pannek und Clea-Lacy Juhn, 2017
Getty Images
Sebastian Pannek und Clea-Lacy Juhn, 2017
Sebastian Pannek im Juli 2018 in Berlin
Getty Images
Sebastian Pannek im Juli 2018 in Berlin
Sebastian Pannek 2018 in Dortmund
Getty Images
Sebastian Pannek 2018 in Dortmund
Basti durfte sein Handy behalten – ist das den Girls gegenüber unfair?1698 Stimmen
486
Total, das ist richtig gemein!
1212
Nee, er hat doch eine plausible Erklärung dafür.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de