Er ist dafür bekannt, seinen Körper für bestimmte Rollen an seine Grenzen zu treiben! Christian Bale (44) hatte sich für den Film "Der Maschinist" ganze 30 Kilo abgehungert. Nur kurz darauf die nächste unglaublich Transformation: Für seine Rolle als Batman in der Trilogie von Christopher Nolan (48) hatte er sein Gewicht auf 110 Kilo gefuttert, um dann seinen Körper wieder in die muskulöse und athletische Superhelden-Form zu bringen. Jetzt eine weitere Wahnsinns-Verwandlung: Für seine Rolle in "Vice" nahm er rund 22 Kilo zu – doch damit soll jetzt Schluss sein!

Im Interview mit der Sunday Times erzählt der Schauspieler: "Ich kann damit nicht weitermachen. Ich kann wirklich nicht. Meine Sterblichkeit starrt mir ins Gesicht." Auch seine Frau, Stuntfrau Sibi Blažić, habe über die letzten Jahre viel ertragen müssen. Ein Familienmitglied sei von seinem fülligen Bauch allerdings trotzdem begeistert gewesen: sein Sohn Joseph. "Mein Sohn liebte den Bauch. Er wäre am liebsten darauf herumgehüpft", erzählt Christian im Interview.

Dabei hätte er für seine Rolle als George W. Bushs (72) Vizepräsident Dick Cheney (77) gar nicht wirklich so viel zulegen müssen! Sein Schauspielkollege Gary Oldman (60) verriet ihm, dass er sich für seine Rolle als Winston Churchill in "The Darkest Hour" kein einziges, zusätzliches Kilo angefuttert hatte – dank modernster Technik. Doch da habe Christian schon 10 Kilo draufgehabt und entschieden, das jetzt durchzuziehen.

Christian Bale in "The Fighter"Paramount/Splash News
Christian Bale in "The Fighter"
Christian Bale bei der Premiere von "Hostiles" in Beverly HillsNicky Nelson/WENN.com
Christian Bale bei der Premiere von "Hostiles" in Beverly Hills
Christian Bale in American Hustle 2013Rex Features / ActionPress
Christian Bale in American Hustle 2013
Was sagt ihr zu Christians Gewicht-Engagement?661 Stimmen
339
Beeindruckend! Darum spielt er auch jede Rolle mit Bravour.
322
Krank. Ich finde es gut, dass er damit aufhören will.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de