Immer schön positiv bleiben: 20 volle Jahre waren Gavin Rossdale (53) und Gwen Stefani (49) ein Paar. 2015 reichten sie dann aber nach 13 Jahren Ehe die Scheidung ein. Die Trennung muss besonders für den Frontmann der Brit-Rocker Bush hart gewesen sein, noch Jahre nach der Trennung zeigte er sich deutlich verletzt. Drei Kinder haben die Stars, die sie miteinander verbinden – jetzt spricht Gavin darüber, wie er das Ehe-Aus verdaut hat!

"Die Hauptsache ist, stolz zu sein", erklärt der 53-Jährige Hollywood Life. Seine Vergangenheit, besonders die schönen Seiten, prägen sein musikalisches Schaffen, auf das er sich seit der Trennung voll und ganz konzentriere. Dabei hat er ein berühmtes Vorbild: "Van Gogh starb mittellos, niemand kaufte seine Bilder, er hatte nur eineinhalb Ohren und ich lasse mich dadurch inspirieren, dass man sich nicht auf die Wertschätzung oder mangelnde Wertschätzung der Menschen verlassen kann." Er gebe in seinem Job einfach sein Bestes. Mit dem Hollywood-Gossip komme er klar, indem er seine Prioritäten kenne: "In meinem Leben stehen meine Kinder an erster Stelle, an zweiter Stelle die Musik und wenn ich die Liebe finde, steht sie genau dort oben mit den beiden."

Gwen ist es übrigens wichtig, dass ihr Ex ein gutes Verhältnis zu den Kindern hat, wie ein Insider dem Magazin berichtete: "Sie ist sehr flexibel, wenn es darum geht, Zeit mit Gavin zu verbringen – an Feiertagen und das ganze Jahr über."

Gavin Rossdale im Januar 2019Splash News
Gavin Rossdale im Januar 2019
Gwen Stefani in Los AngelesSplash News
Gwen Stefani in Los Angeles
Gwen Stefani und ihre drei Kinder Apollo, Kingston und ZumaFern / Splash News
Gwen Stefani und ihre drei Kinder Apollo, Kingston und Zuma
Hättet ihr gedacht, dass Gavin seinen Liebeskummer mit Arbeit bekämpfte?516 Stimmen
483
Ja, macht ja auch Sinn.
33
Nee. Das wäre für mich der falsche Weg.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de