Eigentlich kennt man Oksana Kolenitchenko (31) aus der neunten Staffel von Deutschland sucht den Superstar. Zwar scheiterte die Sängerin damals schon im Auslands-Recall und bekam deshalb nicht übermäßig viel Sendezeit, in Erinnerung ist die zweifache Mutter trotzdem geblieben. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Daniel führte sie einen Club in Berlin und ließ sich bei ihrem Nobel-Leben schon oft von Kameras begleiten. Ihre neue Doku-Soap "Oksanas Traum vom Glück" ist daher nicht völliges Neuland für die Blondine – emotional wurde es trotzdem!

Das zweiteilige Format startet am heutigen Dienstag, um 22.30 Uhr bei RTL und begleitet die vierköpfige Familie bei ihrem Neustart in Amerika. Dorthin wanderten die Kolenitchenkos vor einigen Monaten aus. Mit Promiflash sprach Oksana nun im Detail über die Dreharbeiten. Klar ist: Die Folgen werden spannend! "Ich bin ja generell ein sehr emotionaler Mensch. Es sind viele Stolpersteine auf dem Weg nach L.A. gewesen und auch hier in L.A., die an den Nerven zehren", gab die ehemalige Berlinerin zu.

Trotz des Ruhmes vergisst Oksana ihre Wurzeln im TV nicht. Darauf, dass sie einst Teil von DSDS war, ist sie noch immer stolz. Für die diesjährige Staffel hat sie sogar schon eine Favoritin: "Alicia-Awa ist super. Ich hoffe, dass die gewinnt."

Oksana Kolenitchenko mit ihren Kindern Milan und Arielle und ihrem Mann DanielMG RTL D
Oksana Kolenitchenko mit ihren Kindern Milan und Arielle und ihrem Mann Daniel
Oksana Kolenitchenko und ihr Mann Daniel bei "Oksanas Traum vom Glück"MG RTL D
Oksana Kolenitchenko und ihr Mann Daniel bei "Oksanas Traum vom Glück"
Alicia-Awa BeissertInstagram / lifeofawa
Alicia-Awa Beissert
Freut ihr euch, Oksana wieder im TV zu sehen?456 Stimmen
203
Ja, warum hat diese Doku nur zwei Folgen?
253
Das würde ich mir nicht unbedingt in den Kalender eintragen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de