Offene Worte bei Der Bachelor! In der fünften Woche von Andrej Mangolds (32) Suche nach der großen Liebe hat sich der Rosenkavalier etwas ganz Besonderes ausgedacht: Er überraschte die Mädels mit einer Reise in die Vergangenheit, die bei einigen Teilnehmerinnen große Emotionen weckte. Gemeinsam mit Andrej schauten sich die Kuppel-Show-Kandidatinnen alte Kinderfotos an – dabei kommt auch das ein oder andere schwere Schicksal ans Licht.

Vor allem für Rosenanwärterin Nathalia Goncalves Miranda ist der Rückblick nicht leicht. Als sie von Andrej auf ihre Kindheit angesprochen wird, offenbart sie Schockierendes: Nathalia lebte zeitweise bei ihrer Oma in Brasilien – und zwar in einem nicht sicheren, kriminellen Milieu. "Ich habe gesehen, wie Leute vor mir umgebracht wurden", erinnert sich die 25-Jährige. Auch Nadine Illa (30) gibt einen ergreifenden Einblick in ihre Jugend: "Ich bin gemobbt worden in der Schule, aufgrund meiner großen Brüste. Ich wollte kein Mädchen mehr sein."

Aber nicht nur die Ladys packen Kindheits-Geschichten aus: Andrejs Kiddie-Foto mit seiner Mama rührt ihn fast zu Tränen. Der Schnappschuss sage eigentlich alles über die gemeinsame Zeit mit seiner Mami aus. "Da bin ich wirklich stolz drauf, vor allem, weil sie so eine starke Frau ist – das war auch nicht einfach, die ganze Situation mit meinem Vater früher", gesteht der 32-Jährige im Interview.

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNOW.

Bachelor-Kandidatinnen 2019TV NOW
Bachelor-Kandidatinnen 2019
Christina, Andrej und Nadine in der fünften Folge von "Der Bachelor"RTL
Christina, Andrej und Nadine in der fünften Folge von "Der Bachelor"
Ernestine, Andrej und Eva bei "Der Bachelor" 2019RTL
Ernestine, Andrej und Eva bei "Der Bachelor" 2019
Was haltet ihr von Nathalias Geständnis?601 Stimmen
434
Das ist schon heftig. Sie tut mir wirklich leid!
167
Ich weiß nicht, warum sie das erzählt hat. Solche Infos sollte man nicht öffentlich teilen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de