Die Vorbereitungen für die Oscar-Verleihung sind in vollem Gange. Unter anderem ist auch Schauspieler Rami Malek (37) für seine Darstellung als legendärer Queen-Frontmann Freddie Mercury (✝45) in dem Film "Bohemian Rhapsody" nominiert. Der 37-Jährige hatte sich intensiv auf die Rolle vorbereitet und zahlreiche Recherchen angestellt. Dabei hat er auch eine äußerst überraschende Story in Erfahrung gebracht. Denn offenbar ist Prinzessin Diana (✝36) einst mit Freddie durch die Clubs gezogen!

"Ich habe da von einer Geschichte gehört, als Freddie Prinzessin Diana als Mann verkleidet und in eine Bar mitgenommen hat", verriet Rami dem People-Magazin auf dem roten Teppich der SAG Awards, "So konnten die beiden ihren eigenen Spaßmoment haben, ohne von jemandem erkannt zu werden." Autorin Cleo Rocos, die über die Freundschaft von Freddie und Diana geschrieben hatte, bestätigte diese Episode bereits in ihren Memoiren von 2013. Sie will dabei gewesen sein, als die Prinzessin, als "exzentrisch gekleidetes Schwulenmodel" einen Weißwein und ein Bier an der Bar bestellt haben soll. Nach 20 Minuten hätten sie den Club wieder verlassen, um nicht erkannt zu werden.

Die 56-jährige Autorin berichtet in den Memoiren noch von anderen Episoden. So sollen Freddie und Diana auch regelmäßig gemeinsam Champagner getrunken und "Golden Girls" geschaut haben.

Rami Malek, Hollywood-StarGetty Images
Rami Malek, Hollywood-Star
Prinzessin Diana im Jahr 1996Getty Images
Prinzessin Diana im Jahr 1996
Freddie Mercury bei einem Konzert in Milton Keynes, 1982Getty Images
Freddie Mercury bei einem Konzert in Milton Keynes, 1982
Hättet ihr gedacht, dass Diana und Freddie so enge Freunde waren?428 Stimmen
145
Ja, habe ich mal gelesen!
283
Nein, das ist mir neu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de