Diese Trennung ist im wahrsten Sinne des Wortes ein tierisches Drama! Dass sich Paare nach der Trennung oft um den gemeinsamen Besitz streiten, ist längst nichts Neues. Bei den britischen Love Island-Stars Megan Barton Hanson (24) und Wes Nelson nimmt das Liebes-Aus aber drastische Ausmaße an. Der neueste Schlagabtausch zwischen den einstigen Turteltauben dreht sich nämlich um etwas Ungewöhnliches: Wes erhebt Kidnapping-Vorwürfe an seine Ex!

So bezichtigt Wes laut der britischen Zeitung Daily Mail seine Verflossene, mit der er rund sechs Monate zusammen war, ihren gemeinsamen Hamster namens Jon Snow entführt zu haben – Anschuldigungen, die Megan allerdings nicht auf sich sitzen lassen möchte! In ihrer Instagram-Story zeigte sie ein Bild des Hamsters und erklärte: "Ich vermisse mein Baby, schaut euch dieses dicke Gesicht an." Megan behauptet, den Hamster also auch nicht zu haben – wo das Tierchen sich also augenblicklich befindet, ist ein großes Rätsel.

Neben den Hamster-Neuigkeiten geistert der angeblicher Trennungsgrund des einstigen Dream-Teams, das sich im Flirt-Format kennen und lieben lernte, durch die Boulevardmedien: Wes soll nach den Eiskunstlauf-Training für die Show Dancing on Ice, an der er aktuell teilnimmt, einfach zu müde für Sex gewesen sein.

Wes Nelson in LondonLia Toby/WENN.com
Wes Nelson in London
Megan Barton-HansonGetty Images
Megan Barton-Hanson
Megan Barton Hanson und Wes Nelson in LondonGetty Images
Megan Barton Hanson und Wes Nelson in London
Glaubt ihr, einer von beiden hat den Hamster?200 Stimmen
105
Ja, ich glaube, der Hamster ist bei Megan.
21
Ich gehe davon aus, dass der Hamster bei Wes ist.
74
Ich denke, er ist bei keinem von beiden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de