Ausgerechnet der Terminator! Bei allem Traditionsbewusstsein, für Schauspieler Chris Pratt (39) dürfte es nicht leicht gewesen sein, beim Vater seiner Liebsten um ihre Hand anzuhalten. Mit Katherine (29) hatte er sich nämlich ausgerechnet die Tochter von Actionstar Arnold Schwarzenegger (71) ausgesucht, der bekanntlich ein ziemliches Schwergewicht ist. Ein bisschen Angst war da schon angebracht – aber Arnie zeigt sich als künftiger Schwiegervater von seiner sanften Seite.

Nachdem Arnold bei ExtraTV vom Antrag seines Schwiegersohns in spe erzählt hatte, berichtete Chris nun auch selbst über die Situation, seine Zweifel und Ängste: "Nun, weißt Du, ich denke jeder, der die Traditionen schätzt und den Vater um die Hand seiner Tochter bittet, wird unweigerlich etwas nervös sein", erklärte der "Jurassic World"-Star im nterview. Er fügt jedoch hinzu, in gewisser Weise liege genau darin wohl auch der Reiz an der Sache.

Auch wenn sich Chris mit seinem Antrag schwergetan haben mag, Vorwürfe an Arnie wären wohl nicht berechtigt. Der hatte dem Bräutigam seiner Tochter die Sache im Vorfeld erleichtert, indem er ihn mit reichlich Lob bedachte. So verkündete Arnie, er liebe Chris, er sei einfach "fantastisch", ein sehr sympathischer Typ. Schon Monate zuvor hatte sich Arnold auch mehrfach sehr positiv über das schauspielerische Können von Chris geäußert und gilt seitdem als dessen Fan.

Katherine Schwarzenegger und Chris Pratt bei der Premiere von "Avengers: Endgame"
Getty Images
Katherine Schwarzenegger und Chris Pratt bei der Premiere von "Avengers: Endgame"
Chris Pratt bei den MTV Movie And TV Awards 2018
Alberto E. Rodriguez/Getty Images for MTV
Chris Pratt bei den MTV Movie And TV Awards 2018
Katherine Schwarzenegger und Chris Pratt
MB / MEGA
Katherine Schwarzenegger und Chris Pratt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de