2016 war es Chris Rock (54), 2017 und 2018 Jimmy Kimmel (51) – und dieses Jahr? Niemand! Die Oscars werden am 24. Februar zum ersten Mal in der Geschichte der Academy Awards ohne Moderator verliehen. Eigentlich sollte Kevin Hart (39) diesen Job übernehmen, doch nach einem Streit über frühere homophobe Tweets hatte er sich zurückgezogen. Konnte sich niemand anderes finden? Tatsächlich war auch Dwayne "The Rock" Johnson (46) als Oscar-Moderator im Gespräch!

The Rock ist wohl einer der beliebtesten Action-Stars Hollywoods und seine 13,2 Millionen Twitter-Follower stehen voll und ganz hinter ihm. Ein User schoss jetzt einen fordernden Tweet in den Kosmos des Kurznachrichtendiensts: "Wenn die Academy so dahinter ist, einen gute Oscar-Host für nächstes Jahr zu finden, sollten sie einfach The Rock nehmen." Dwayne erhörte seinen Fan und offenbarte: "Ich war ihre erste Wahl, der Gastgeber in diesem Jahr zu sein, und ich wollte die Oscars so lustig und unterhaltsam machen wie niemals zuvor." Doch warum kam es dann nicht dazu, und wieso kann The Rock nach dem Host-Problem mit Kevin nicht einfach einspringen?

Anscheinend ließ sich diese Aufgabe leider nicht mit seinem Terminkalender vereinbaren: "Wir haben uns alle sehr bemüht, aber konnten es nicht schaffen, weil ich 'Jumanji' drehe. Die Academy und ich waren total enttäuscht, aber vielleicht eines entfernten Tages", macht der 46-Jährige seinen Fans Hoffnung.

Dwayne "The Rock" Johnson beim Sundance Film Festival 2019Getty Images
Dwayne "The Rock" Johnson beim Sundance Film Festival 2019
Jimmy Kimmel, Oscar-Moderator 2017Getty Images
Jimmy Kimmel, Oscar-Moderator 2017
Kevin Hart im Januar 2019Getty Images
Kevin Hart im Januar 2019
Glaubt ihr, The Rock hätte einen guten Job gemacht?231 Stimmen
209
Ja, auf jeden Fall! Das wäre toll gewesen.
22
Nein, ich kann mir ihn nicht sonderlich gut vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de