Ist Andrej Mangold (32) bei Der Bachelor wirklich so oft am Heulen? Diesen Eindruck haben viele Fans der Kuppelshow. Eigentlich soll der Junggeselle auf die Suche nach der großen Liebe gehen und munter drauflos flirten, doch dabei bleibt offenbar nicht nur bei seinen Kandidatinnen kein Auge trocken. In vielen Interview-Einspielern sieht der Rosenkavalier so aus, als wäre er den Tränen nahe. Doch was hat es mit Andrejs roten Augen wirklich auf sich?

Promiflash hat jetzt bei dem Mimik- und Körpersprache-Experten Dirk W. Eilert nachgehakt: "Es kann nicht sein, dass er in jeder Szene, in der er im Einzelinterview zu sehen ist, verquollene Augen hat, die natürlich theoretisch auf Weinen hinweisen würden", meint der Spezialist. Das vermeintliche Heulen habe mit ziemlicher Sicherheit keine emotionale Ursache. "Das ist in fast jedem Statement von ihm zu sehen, so dass ich fast eher davon ausgehe, dass er irgendwie eine Pollenallergie hat oder vielleicht die Maske nicht verträgt", urteilt Eilert.

Andrej selbst verriet Promiflash vor der Ausstrahlung der Staffel, dass ihn die Show an seine Grenzen gebracht habe: "Das ist natürlich eine Extremsituation, in die man da eintritt. Vor allem, weil man sich emotional so öffnet und fallen lässt und dabei für eine oder sogar mehrere Frauen Gefühle entwickelt." Das habe er sich zwar vor dem Drehstart nie träumen lassen, doch es sei auch eine Herausforderung gewesen, die ihn gereizt habe.

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNOW.

Andrej MangoldMG RTL D
Andrej Mangold
Nathalia Goncalves Miranda und Andrej Mangold bei "Der Bachelor" 2019TV NOW
Nathalia Goncalves Miranda und Andrej Mangold bei "Der Bachelor" 2019
Andrej Mangold vor der Nacht der RosenNOW
Andrej Mangold vor der Nacht der Rosen
Was meint ihr: Weint Andrej wirklich in beinahe jedem Interview?1411 Stimmen
572
Ja, das sieht echt immer danach aus.
839
Nein, das muss andere Gründe haben, dass es so aussieht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de