Mit dieser Antwort setzte sich Bibi Claßen (26) gehörig in die Nesseln! Zusammen mit ihrem Ehemann Julian (25) trat die beliebte YouTuberin kürzlich bei "Quizduell" im TV an und sorgte mit einer mutigen Behauptung für viel Gelächter. So hatte Showmaster Jörg Pilawa (53) gefragt, was es laut einer NASA-Messung natürlicherweise auf dem Mars gibt. Aus den vier Vorschlägen entschied sich die Influencerin für den wohl außergewöhnlichsten: Für Bibi gab es WLAN auf dem Mars.

Die junge Mutter behauptete, im Netz eine Verkaufsanzeige für ein Haus auf dem roten Planeten gesehen zu haben – und in dem solle es auch WiFi gegeben haben. Dem pflichtete Bibis Partner trotz eines kritischen Blicks von Moderator Jörg bei. "Das WLAN klingt so falsch, dass ich es jetzt auch nehmen würde", erklärte der 25-Jährige und entschied sich ebenfalls gegen Öko- und Atomstrom, fließendes Wasser oder eine Fußbodenheizung. Direkt nach dem Einloggen der Antwort nahm Bibi jedoch Abstand von ihrer steilen These. "Das ist hundertpro falsch!" Richtig war dann tatsächlich fließendes Wasser.

Auf Twitter fühlten sich die Zuschauer der Sendung von diesem Auftritt jedoch bestens unterhalten. "Jedenfalls wird es für die NASA immer einfacher, da draußen intelligentes Leben zu finden. Die Messlatte sinkt ja stetig", witzelte ein User und ein weiterer war völlig überrascht. "Ich muss zugeben, ich bin ein bisschen geschockt. In welcher Filterblase leben die - in welcher Filterblase lebe ich?" Am Ende gewannen Bibi und Julian in der Show allerdings 10.000 Euro, die sie für einen guten Zweck spendeten.

Bibi und Julian Claßen beim Zürich Film Festival 2015Getty Images
Bibi und Julian Claßen beim Zürich Film Festival 2015
Jörg Pilawa bei der "Helden des Alltags 2015"-GalaGetty Images / Oliver Hardt
Jörg Pilawa bei der "Helden des Alltags 2015"-Gala
YouTube-Stars Bibi und Julian ClaßenPatrick Hoffmann/WENN.com
YouTube-Stars Bibi und Julian Claßen
Was sagt ihr zu Bibis interessanter Antwort?669 Stimmen
164
Ach, das sollte bestimmt nur ein Witz sein.
505
Puh! Das war schon ziemlich peinlich...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de