Ihre Baby-Shower schlägt noch immer hohe Wellen! In der vergangenen Woche feierte Herzogin Meghan (37) im engsten Freundeskreis die anstehende Geburt ihres ersten Kindes. Bei der Party dazu scheute die ehemalige Schauspielerin keine Kosten und Mühen und bot ihren Gästen angeblich eine edle Veranstaltung. Das stieß allerdings nicht nur vielen Royal-Fans übel auf. Auch Meghans Schwager, Prinz William (36), könnte alles andere als begeistert sein!

Davon ist zumindest Paul Burrell (60) überzeugt! Der ehemalige Butler der britischen Königsfamilie machte seinem Unmut gegenüber The Sun Luft – nicht das erste Mal im Bezug auf die Ex-Seriendarstellerin. "Ich denke, Prinz William wird über Meghans verschwenderische Extravaganz in dieser Woche sehr verärgert sein und über die Tatsache, dass ihre Baby-Shower mehr nach 'Celebrity' als nach 'Royal' ausgesehen hat", erklärte der Experte. William habe jahrelang mit der Presse gearbeitet, um ihnen das zu geben, was sie wollen, aber auch, um das zu bekommen, was er für sich und seine Familie wolle: Privatsphäre. "Meghan tut genau das, was er nicht will – sie wirbt um Aufmerksamkeit für sich und ihr Baby", erzählte Paul.

Im Gegensatz zu Meghan wisse der Bruder ihres Mannes Prinz Harry (34), wo die Grenzen sind. Obwohl er viele Prominente kenne, seien sie nicht seine Freunde, sondern einfach Leute, mit denen er arbeite. Paul selbst ist sich sicher, die Herzogin habe die Baby-Shower nur arrangiert, um im Mittelpunkt zu stehen: "Warum würde sie eine CBS-Nachrichtensprecherin zu ihrer Veranstaltung einladen, wenn es privat wäre?"

Paul Burrell, ehemaliger Butler von Prinzessin DianaGetty Images
Paul Burrell, ehemaliger Butler von Prinzessin Diana
Herzogin Meghan in New YorkSplash News
Herzogin Meghan in New York
Prinz William, Herzogin Kate, Herzogin Meghan und Prinz Harry in SandringhamGetty Images
Prinz William, Herzogin Kate, Herzogin Meghan und Prinz Harry in Sandringham
Glaubt ihr, William könnte Meghan die Baby-Party übelnehmen?8565 Stimmen
6933
Ja, das klingt plausibel.
1632
Nein, das wird er sicher nicht so eng sehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de