Süßer Familienausflug! Entgegen der Gerüchte, Herzogin Kate (37) und ihre Lieben seien in einen einwöchigen Skiurlaub verreist, sah man sie jetzt in einem Hotelkomplex in Norfolk planschen! Alleine war die Frau von Prinz William (36), die mit vollem Make-up und Perlenohrringen am Pool entdeckt wurde, dabei aber nicht. Während ihr jüngster Spross Louis offenbar zuhause geblieben war, genossen seine Geschwister die Auszeit im Luxus-Spa: Prinz George (5) und Prinzessin Charlotte (3) hatten offensichtlich mächtig Spaß am Baden.

Die Herzogin versuchte sich in einem kastanienbraunen Badeanzug unter die Besucher zu mischen, doch sie wurde sofort erkannt. Ein Fan der Royals berichtete der Daily Mail, dass sich George und Charlotte beim Badebesuch ganz tadellos verhalten hätten. Die dreifache Mutter soll die beiden zu ein paar Schwimmwettkämpfen animiert haben. Dabei soll George als klarer Gewinner hervorgegangen sein. Im Hocksprung sprang er Berichten von Augenzeugen zufolge ins Wasser und bewegte sich im Hundepaddelstil fort. Einmal habe Kate ihren Sohn aus dem Wasser ziehen müssen, er sei kurz untergegangen.

Als George dann auch noch den Whirlpool benutzen wollte, habe seine berühmte Mama allerdings Nein gesagt. Die Drei seien stattdessen in die Sauna gegangen. Sowohl William als auch seine Frau sind sehr gute Schwimmer. Es scheint, als wollen sie die Freude am Wassersport auch an ihre Kinder weiterreichen.

Herzogin Kate mit ihren Kids Prinz George und Prinzessin CharlotteSplash News
Herzogin Kate mit ihren Kids Prinz George und Prinzessin Charlotte
Prinzessin Charlotte, Herzogin Kate, Prinz George und Prinz William im Juli 2017Chris Jackson/Getty Images
Prinzessin Charlotte, Herzogin Kate, Prinz George und Prinz William im Juli 2017
Prinz William und Herzogin Kate auf dem Weg zu einer CharitypartyGetty Images Europe
Prinz William und Herzogin Kate auf dem Weg zu einer Charityparty
Hättet ihr gedacht, dass die Königskinder so öffentlich baden gehen?2133 Stimmen
1441
Klar, Kate und William wollen ihren Kids doch immer eine möglichst normale Kindheit ermöglichen
692
Nein, das überrascht mich! Das hätte ich nicht gedacht


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de