Lena Dunham (32) offen und ehrlich – so kennen Fans die "Girls"-Darstellerin. Sie hatte noch nie Probleme, ihre intimsten Momente mit der Öffentlichkeit zu teilen. So auch den Kampf gegen ihre Endometriose-Erkrankung, bei dem sie sich Uterus und Gebärmutterhals operativ entfernen ließ. Und auch ihr neues Statement beeindruckt mit Power und Ehrlichkeit: Sie richtet sich mit einem starken Post zum Thema Selbstakzeptanz an ihre Fans.

Nur in schwarze Spitzen-Dessous gehüllt, lässt Lena ihre Follower auf Instagram an ihren intimen Gedanken teilhaben: Sie verrät, sie habe sich auf viele verschiedene Arten immer "zu viel" gefühlt, weil ihr das oft vermittelt wurde: "Zu hungrig. Zu laut. Zu hilfsbedürftig. Zu krank. Zu dramatisch. Zu ehrlich", offenbart sie. Doch dieses Gefühl hätten sich verändert, als sie realisierte, dass es nicht um die Meinung anderer Menschen ginge: "Für die richtigen Menschen ist mein 'zu viel' einfach genug."

Sie enthüllt auch, wie happy sie das macht: "Mit 32: Wiege ich so viel wie noch nie. Liebe ich so viel wie noch nie. Lese und schreibe und lache ich so viel wie noch nie. Und ich bin so glücklich wie noch nie."

Lena Dunham, FilmemacherinInstagram / lenadunham
Lena Dunham, Filmemacherin
Lena Dunham, SchauspielerinInstagram / lenadunham
Lena Dunham, Schauspielerin
Lena DunhamMike Coppola/Getty Images
Lena Dunham
Wie findet ihr Lenas starke Message?458 Stimmen
391
Super, es stärkt andere Menschen darin, sich selbst mehr zu akzeptieren!
67
Na ja, ich finde ihren Post ein bisschen zu persönlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de