Das möchte Enisa Bukvic so nicht stehen lassen! Die Liebste von Simon Desue (27) ist Teil der diesjährigen Staffel von Germany's next Topmodel – und genau dort gibt es in Folge vier eine besondere Challenge. Erstmals postet Heidi Klum (45) alle Shooting-Bilder ihrer Models im Netz. Das Foto mit den meisten Likes gewinnt. Dass Enisa mit ihrem Freund, dem allein auf Instagram mehr als zwei Millionen Menschen folgen, in dem Fall einen Vorteil haben könnte, ist schnell klar. Eigentlich kündigt das Model im Trailer zwar an, diesen Pluspunkt gar nicht nutzen zu wollen, wenige Momente später bittet sie ihren Liebsten am Telefon dann aber doch um Hilfe. Im Interview rechtfertigt sich die gebürtige Schwedin jetzt für ihr widersprüchliches Verhalten!

"Anfangs dachte ich, dass wir unsere Familie nicht anrufen und fragen dürfen. Ich dachte, dass es nur hochgeladen wird und dass die Zuschauer selber entscheiden können, welches Bild das beste ist", versucht sich die hübsche Dunkelhaarige gegenüber Bild zu erklären. Später sei sie dann aber doch gefragt worden, ob sie ihren Freund anrufen wolle. "Ich dachte 'Hä? Absolut nicht!', weil, warum sollte ich das machen? Aber ja, dann habe ich mitbekommen, dass wir alle unsere Familie anrufen und über die Fotos informieren können", führt die 24-Jährige weiter aus.

Ob sich Enisa mit dieser prominenten Unterstützung tatsächlich den Challenge-Sieg holen kann? Immerhin gewinnt die Erstplatzierte einen Freifahrtschein für die nächste Runde. Sie ist vor Heidi Klums strengem Urteil, zumindest für diese eine Episode, geschützt.

Model Enisa BukvicInstagram / enisa.bukvic
Model Enisa Bukvic
Simon Desue und Enisa Bukvic auf den MaledivenInstagram / enisa.bukvic
Simon Desue und Enisa Bukvic auf den Malediven
Enisa Bukvic, Web-BekanntheitInstagram / enisa.bukvic
Enisa Bukvic, Web-Bekanntheit
Was sagt ihr zu Enisas Erklärung?1497 Stimmen
979
Klingt für mich etwas konstruiert.
518
Macht für mich auf jeden Fall Sinn.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de