Mit diesem Outfit zeigte Herzogin Meghan (37) jetzt ziemlich viel nackte Haut! Die schwangere Neu-Adlige wurde anlässlich des internationalen Frauentags zu einer Podiumsdiskussion im King's College in London eingeladen. Dort machte die Frau von Prinz Harry (34) klar, dass sie von den Regeln des britischen Königshauses immer noch nicht allzu viel hält. In einem Minikleid, welches ihre nackten Beine zeigte, verstieß die Beauty nämlich gegen die royale Sitte.

Die 37-Jährige erwartet im April ihr erstes Kind. Für die ehemalige Schauspielerin ist das aber noch lange kein Grund, auf ihre hohen Hacken und kurzen Outfits zu verzichten. Dass sie mit dem Minikleid erneut gegen das königliche Protokoll verstieß, schien der Suits-Darstellerin nichts auszumachen. Es ist nämlich im Königshaus verpönt, die Beine in der Öffentlichkeit ohne Strumpfhose zu zeigen.

Laut dem Magazin Ok wurde bei dem Termin am heutigen Freitag auch bekannt gegeben, dass Meghan Vizepräsidentin des Commonwealth-Trust der Königin geworden ist. Mit ihrer dortigen Arbeit soll die schwangere Beauty, die sich schon immer für die Gleichstellung der Geschlechter eingesetzt hat, zur Unterstützung von Frauen und Mädchen beitragen.

Prinz Harry und Herzogin Meghan 2019 in LondonGetty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan 2019 in London
Herzogin Meghan 2019 in LondonGetty Images
Herzogin Meghan 2019 in London
Herzogin Meghan bei einem Termin in London, 2019Getty Images
Herzogin Meghan bei einem Termin in London, 2019
Was sagt ihr zu Meghans freizügigem Look?3386 Stimmen
1875
Ich finde es toll, steht ihr richtig gut!
1511
Hochschwanger sollte sie meiner Meinung nach nicht mehr so kurze Kleider tragen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de