Drei Kinder von drei Männern und kein einziges Problem! Mit Musiker Chris Robinson bekam Kate Hudson 2004 ihren ersten Nachwuchs: den heute 15-jährigen Ryder. Der siebenjährige Bingham stammt aus ihrer Beziehung mit Matthew Bellamy, ebenfalls Musiker. Im Oktober 2018 brachte die Schauspielerin ihr erstes Töchterchen zur Welt. Der Vater der kleinen Rani Rose ist Danny Fujikawa, mit dem Kate seit 2017 liiert ist. Wie die Erziehung ihrer Kinder in der Patchwork-Familie funktioniert, erklärte die 39-Jährige jetzt in einem Podcast-Interview.

Für sie funktioniere die Erziehung ihrer Kinder nur über eine freundschaftliche Beziehung zu deren Vätern: “Matt und ich können gut über Bing sprechen und wollen die gleichen Regeln im Haus einführen”, so Kate im Gespräch mit Laura Wasser im “Divorce Sucks!”-Podcast. Auch mit Chris laufe es gut, hier sei es ähnlich, auch Ryder “kommt mit nichts davon”. Diese Beziehung zu ihren Ex-Partnern klappe unter anderem deshalb, weil Kate auch finanziell unabhängig von ihnen sei und dadurch “ein bisschen Freiheit” hat, um so eine gute Beziehung zu ihnen zu pflegen.

Außerdem sei ganz viel und vor allem die richtige Kommunikation wichtig. Das hat Kate von ihrer Mutter gelernt. “Egal was war, ich habe nie ein schlechtes Wort über meinen Vater gehört”, erinnerte sich die dreifache Mutter. Ihre Mama, Hollywood-Ikone Goldie Hawn, hatte sich von Kates Vater Bill Hudson getrennt, als ihre Tochter gerade drei Jahre alt war.

Kate Hudson im März 2019
Getty Images
Kate Hudson im März 2019
Kate Hudson mit Töchterchen Rani Rose, Januar 2019
Instagram / katehudson
Kate Hudson mit Töchterchen Rani Rose, Januar 2019
Danny Fujikawa und Kate Hudson im Februar 2019 in Beverly Hills
Getty Images
Danny Fujikawa und Kate Hudson im Februar 2019 in Beverly Hills
Wie findet ihr es, dass Kate ihre Erfahrungen teilt?580 Stimmen
486
Klasse, das ist für getrennte Eltern bestimmt hilfreich!
94
Sie ist finanziell aber unabhängiger als Normalos – deshalb finde ich es nicht so hilfreich...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de